Torchlight

Torchlight Cover

Torchlight lädt zu Abenteuern à la Diablo ein. Du startest in einem kleinen Dörfchen und gehst auf Dämonenjagd.

Torchlight

Im Dorf Torchlight startest du, in dem gleichnamigen Action-Rollenpsiel. Das Spiel Torchlight ist ein Diablo-Klon. Du gehst in die Gewölbe einer alten Mine und kämpft mit etlichen Monstern. Die Geschichte um Torchlight ist eher mager. Torchlight überhäuft dich mit Ausrüstung, die sich zu Geld machen lässt. Neben Klamotten gibt es Waffen und Ausrüstungs-Sets zum Sammeln. Diese kannst du zum Beispiel mit verhexten Juwelen verbessern. Zusätzlich kannst du deine Ausrüstung mit Magie-Boni verbessern. Gegenstände können kombiniert werden, um Mächtigere zu erschaffen.

Torchlight Screenshot2

Die Kämpfe sind grafisch wunderbar bunt gestaltet. Als Gegner wirft dir das Spiel Goblins, Riesenspinnen, Skelettkrieger und Drachen entgeen. Stirbst du im Spiel, hast du die Möglichkeit die Stadt auszuwählen, in der du auferstehen willst. Am Levelanfang zahlst du Gold. Beim Respawn an Ort und Stelle zahlst du Erfahrung und Ruhm. Die Beeutestücke liegen anch dem Wiedereinstige noch an Ort und Stelle.

 

In Torchlight kannst du zwischen Krieger, Jäger und Magier wählen. Vielfältige Fähigkeiten und Talentbäume verbessern deine Möglichkeiten im Kampf. Erreichst du einen höheren Level kannst du neue Zauber und Spezialangriffe freischalten. Im Kampf unterstützt dich ein Haustier, dass du zusätzlich aufrüsten kannst. Der Begleiter kann erbeutete Ausrüstung in der Stadt verkaufen. Im Gegensatz zu Diablo hat Torchlight keinen Mehrspielermodus.

Fazit

Torchlight ist ein spaßiges Spiel, dass für Diablofans sehr empfehlenswert ist. Das Spiel ist super gemacht und macht viel Spaß. Die Parallelen zu Diablo sind unverkennbar. Torchlight hat aber auch einige Punkte, die es von Diablo unterscheidet. Das Grafikfeuerwerk ist sehr schön gelungen, das Kampfsystem unterhält und Monsterhorden gibt es zur Genüge.

 

Covergallerie (Amazonwerbung):



Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.