Köder

Games und Lyrik Logo

Im dunklen Park, zur Abendstunde,
Ziehst du deine täglich Runde.

Du siehst im Gebüsch den Mann,
Er lähmt dich, mit seinem Bann.

Schreien, kannst du nicht,
Schrecken verzerrt dein Gesicht.
Du hast vor Grauen erkannt,
Weshalb er dich gebannt.

Ein Schatten erscheint in der Dunkelheit
Von dir entfernt, ist er nicht weit.

Scharfe Krallen dich verletzten,
Deinen Leib euphorisch zerfetzen,
ER lauert hinter dichter Hecke,
Dann schnellt er vor, aus seinem Verstecke,
Mit schwarzer, schneller Klinge,
Stutzt dem Monster Arm, Bein, Schwinge!

Der Kopf rollt neben dein Gesicht,
Du spürst den Tod – Leben nicht …

Er kniet neben dir nieder,
Du schließt voller Leid die Lider.
Kühle Klinge, heißer Schmerz,
Er bringt es zu Ende, durchstößt dein Herz.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.