Divinity 2: Ego Draconis

Divinity 2 Ego Draconis0

Als angehender Drachenjäger bekommst du die Fähigkeit, sich in einen Drachen zu verwandeln. Du wirst vom Jäger zum Gejagten.

Divinity 2: Ego Draconis

Das Spielziel ist es, dem Bösewicht Damian das Handwerk zu legen. Er will Rivellon ins verderben stürzen.

Divinity 2 Ego Draconis0

Divinity 2: Ego Draconis ist die Fortsetzung von Divine Divinity und Beyond Divinity. Die Verwandtschaft ist dem 2. Teil anzumerken. Das Hauptaugenmerk liegt auf den Kämpfen. Viele Aufträge im Spiel sind auf mehreren Wegen lösbar, wobei oft gut oder böse zur Auswahl stehen. Das Spiel überrascht mit unerwarteten Wendungen. Der Held des Spieles kann die Gedanken seiner Mitmenschen ließen. Das kann er in jedem Dialog ausnutzen. Verwendest du diese Fähigkeit, kostet dies Erfahrungspunkte. Im Gegenzug dazu, hält jedoch nützliche Informationen zu verschiedenen Quests. Auch Geheimnisse kannst du in Erfahrung bringen. Bekommst du Fähigkeiten Punkte, hast du die Möglichkeit diese den Ausbau deines Charakters zu investieren. Viele Dungeons warten darauf, von dir erkundet zu werden. Bei Jump and Run Passagen ist die Kamera definitiv zu sensibel eingestellt. Du verlierst schnell die Übersicht und läuft schnell Gefahr in die Tiefe zu stürzen. Dafür sind die Quests im Spiel sehr gut gelungen.

Fazit

Divinity 2: Ego Draconis ist ein schönes Rollenspiel, mit einigen Schwächen. Der Schwierigkeitsgrad ist an einigen Stellen etwas unausgewogen. Das Kampfsystem ist nicht unbedingt einfach. Das Spiel präsentiert sich mit jeder Menge innovativer Quests und skurrilen Charakteren. Für Rollenspielfans lohnt es hier einen Blick zu riskieren. Allerdings sollte story technisch nicht zu viel erwartet werden.

Covergallerie (Amazonwerbung):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.