The Surge 2 – Überwinden. Verbessern. Überleben

The Surge 2 Cover

Der Entwickler Deck 13 präsentierte auf der E3 den Trailer für den zweiten Teil von The Surge. Der Spiele erkundet die Virenverseuchte Stadt Jericho.

The Surge 2

 

Die Entwickler von Deck 13 präsentierten auf der E3 den 2. Teil von „The Surge“. Es wird 2 präsentiert sich wie der 1. Teil als Action-Adventure.

Dein Flugzeug kollidiert mit etwas, in der Nähe von Jericho City und stürzt ab. Wochen später erwartest du. Die Stadt ist verfallen und wird von einer tödlichen der Nieten-Seuche heimgesucht. Die Maschinen sind außer Kontrolle geraten und durchstreifen die Ruinen auf der Suche nach Überlebenden. Das Militär verfolgt seine eigenen Ziele. Wer überleben will, ist auf sich allein gestellt.

The Surge 2 Screenshot 2 

Im Kampf werden Schwachstellen der Gegner gezielt ins Visier genommen, um sie schneller zu töten. Du kannst beschädigte Rüstungen einsammeln und später selber einsetzen. Was die Möglichkeit dich in der Stadt weiter vor zu kämpfen.

Das Kampfsystem von The Surge 2 ist Technik basiert. Im Kampf lassen sich verschiedene Tools einsetzen, um Gegner leichter auszuschalten. Zusätzlich setzte sie mit Komboangriffen unter Druck. Mit Paraden schützt du dich vor Monstern und Verrückten.

The Surge 2 Screenshot

Du hast die Möglichkeit den Charakter bzw. dein Exo-Rigs weiterzuentwickeln. Mit gewonnener Erfahrung kannst du Lebensenergie, Ausdauer und Energie ausbauen. Unterstützung erhält zu durch Kampfdrohnen, welche mit Geschützen, Sprengsätzen und tödlichen Technologien für den Kampf gerüstet werden.

Fazit

The Surge 2 präsentiert sich als knallhartes Action-Rollenspiel, wie sein Vorgänger. An Brutalität und kämpfen wird es dem Spiel definitiv nicht mangeln. Auch bei den Gegnern hat man sich einiges einfallen lassen. Geplant ist die Erscheinung auf PC, Xbox ONE und PS 4. Als Releasedatum ist der 24. September 2019 geplant. Wir können gespannt sein.

(Werbung)

(Werbung)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.