Deal or No Deal

Deal or No Deal Cover

Deal or No Deal

Deal oder No Deal hat ein einfaches Grundprinzip. Zur Auswahl stehen 26 Aktenkoffer, in denen unterschiedliche Geldbeträge sind. Diese enthalten Beträge von 0,01 bis 1 Millionen Dollar. Der Kandidat wählt eine Aktentasche und hört Howie Mandel zu, der schlechte Witze macht. Am Ende bekommst du etwas Geld.

Das Spiel

Dieses Spiel ist nicht wie Jeopardy oder Wer wird Millionär, wo verlangt wird, dass die Teilnehmer Fragen beantworten. Deal oder No Deal ist ein Spiel, das nicht so viel Spaß macht. Deal oder No Deal hat Zahlenwerte für bestimmte Aktentaschen voreingestellt. Wenn du mehrere Runden Runden spielst, ohne das System auszuschalten, werden die Geldwerte vom Spiel nach dem Zufallsprinzip sortiert. Wenn das Spiel beendet wird, geht das Spiel zurück.

Deal or No Deal Screenshot

Sound

Deal oder No Deal ist von Anfang an nicht sehr gut ist. Das Spiel lässt sich nur einmal durchspielen, bevor der Spaß am Spiel verloren geht. Der Sound ist nicht wirklich gut. Es gibt nur zwei Arten von Sounds: enttäuscht und leicht aufgeregt. Das Spiel hat keine Speicherfunktion. Es gibt keine Möglichkeit Gewinne zu verfolgen oder Ergebnisse zu vergleichen. Gewinnst du, wirst du sofort auf den Titelbildschirm zurückgeworfen.

Deal or No Deal Screenshot1

Spielmodi

Das Spiel hat zwei zusätzliche Spielmodi, die nicht so aufregend sind, wie das Hauptspiel. Eines ist ein Mastermind-Game, wo es darum geht, eine Kombination zu erraten. Das andere ist High-Low mit den Aktentaschen.

Fazit

Diese Spiel lohnt sich definitiv nicht. Deal oder No Deal ist keine Gameshow, die du dir für den NDS kaufen solltest. Das Spiel ist vor allem langweilig. Hier heißt es: Finger weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.