Star Control Origins

Star Control erzählt bereits in den alten Spielen die Geschichte der Menschen im Kampf gegen das Alien-Volk der Ur-Quan. Star Control Origins soll ein Remak der ursprünglich klassischen Spiele sein. Star Control 2 wurde im Grunde dafür ein wenig aufgemöbelt. Spielmechanik und Story verbesserten die Entwickler. Die Scryve verweigern die Kommunikation mit den Menschen. Sie sind es nicht Wert verskalvt zu werden, also sollen sie ausgelöscht werden. Um die Erde zu retten erkundest du die Galaxie und überzeugst die Völker, deiner friedlichen Allianz beizutreten.

Zur Verfügung hast du ein mit Hyperdrive ausgestattetes Schiff, das du mit der Zeit upgradest. Grundlage für das Spiel sind Arcade-Kämpfe im Weltraum, die auch gegen andere Spieler ausgefochten werden können. Die Gegner werden mit der Zeit schlagkräftiger und stecken mehr ein. Um dein Schiff zu verbessern, erledigst du Aufträge für außerirdische, schaltest dann bessere Schiffsmodelle frei und landes auf verschiedenen Planeten, um die Ressourcen einzusammeln. Das Einsammeln der Ressourcen und die Kämpfe gestalten sich als Minispiele.

Die eigentliche Stärke von Star Control Origins ist der Humor, mit den lustigsten Außerirdischen. Einige sind “geschädigt” von Fernsehserien der Erde, andere widerum suchen Fisch, den sie als große Bedrohung ansehen. In Wirklichkeit essen sie nur gern Fisch. Die Dialoge sind hervorragend vertont und animiert. Deine Entscheidungen haben auf die Handlung wenig Auswirkungen.

Fazit

Star Control Originst ist humorvoll und unterhaltsam gemacht. Die Spielwelt ist gigantisch und im Spiel zwischengestreut sind kurzweilige Weltraumkämpfe. Leider hast du wenig Entscheidungsfreiheit und das Spiel bietet wenig Wiederspielwelt. Die Spielmechaniken gestalten sich recht Simpel. Dieses Spiel lohnt sich für Fans von Douglas-Adams und einigewilligen Humor und für Fans von Weltraumgames.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.