Mega Man X

Mega Man X

Dr. Light kreiert “X”, einen neuen Mega Man. Er hat noch skrupel ihn einzusetzen und versiegelt ihn. Dr. Cain befreit den versiegelten Androiden.

Mega Man X

Kurz bevor er stirbt, kreiert Dr. Light einen neue Androiden. “X” kann denken und eigene Entscheidungen treffen. Dr. Light zögert ihn einzusetzen und versieegelt ihn in einer Kapsel. Dr. Cain befreit X aus der Kapsel. Er versucht die Schaltkreise von Dr. Light in eine neue Roboterserie einzubauen. Dabei geht etwas schief und die Erde steht am Rande ihrer Zerstörung. Nur Mega Man X kann die menschliche Zivilisation retten.

In der Zukunft

Mega Man X wurde vom Entwickkler Capcom herausgebracht. Der japanische Name des Spiels ist Rokkuman X (ロックマンX). Es schließt an die Reihe der Mega Man Action-Plattform-Spiele an. Das Release in Japan war am 17. Dezember 1993.

Ein Intro-Level führt ins Spiel ein. Mit dem Mega Buster bewaffnet kämpfst du dich durch diesen ersten Level, um dem ersten Endgegner gegenüber zu stehen.

Die Bosse

Nach diesem Kampf bekommst du den Auswahlbildschirm für deine 8 Endgegner zu sehen. Die Endgegner werden Mavericks genannt. Dabei handelt es sich um Reploiden, die übergelaufen sind. Für jeden Maverick wurde ein charakterspezifischer Level designt. Hast du den Maverick zerstört, verändert sich das Aussehen des Levels. Die Gegner in Mega Man X sind intelligenter als in den früheren Teilen. Sie haben mehr Taktiken zur Verfügung, mit denen sie gegen Mega Man in den Kampf ziehen.

Mega Man X Screenshot2

Die Waffen

Wie in den früheren Teilen erhältst du nach dem Sieg über einen Maverick seine Waffe. Ein anderer Maverick hat gegenüber dieser eine Schwäche. Mit den neuen Waffen kannst du den Bösewichtern nicht nur den Gar ausmachen, sondern sogar ihre Attacken beschneiden.

Neue Fähigkeiten

Mega Man X kann an Wänden hinunterrutschen und sich von diesen abstoßen, um hin und her zu springen und eine höhere Plattform zu erreichen. In den Leveln versteckt sind Items, die z. B. die Lebensenergie von Mega Man erhöhen. Sammelst du zum Beispiel vier Energietanks steigert sich deine Lebensenergie. Diese sind in den einzelnen Leveln gut versteckt. Was vor allem den Wiederspielwert steigert ist, dass bestimmte Plattformen erst mit bestimmten Erweiterungen erreichbar sind.

Das Finale

Hast du die 8 Endgegner besiegt, kommst du zu Sigma. Seine Festung besteht aus 4 weiteren Leveln, mit Bosskämpfen. Ganz im Sinne der alten Mega Man-Spiele, musst du die 8 Mavericks der ersten Level erneut besiegen, bevor du gegen Sigma ziehen kannst. Der Kampf gegen Signa spielt sich dann in 3 Phasen ab, bevor du siegreiche den Abspann anschauen kannst.

Mega Man X Screenshot

Die Musik

Musikalisch bietet Mega Man X viel. Die Klänge sind futuristische mit Rock gemixte Ohrwürmer. Die Geräusche und Soundeffekte wurden sehr gut integriert.

Die Steuerung

Gesteuert wird der neue Mega Man mit dem Kreuz. Mit A schießt X und mit B springt er. L und R-Button ermöglichen das Wechseln zwischen verschiedenen Waffen und Rüstungen.

Fazit

Mega Man X ist sehr gelungen und bringt jede Menge neue Elemente gemixt mit klassischen Elementen ins Spiel. Das Leveldesign ist anspruchsvoll und abwechslungsreich. Die Musik weiß zu gefallen und die Möglichkeit Rüstungen und Waffen upzugraden erhöht den Wiederspielwert enorm. Der Schwierigkeitsgrad ist nicht ganz so hoch wie in den alten NES-Spielen. Leider ist das Spielerlebnis etwas kurz geraten. Trotzdem: unbedingte Spielempfehlung!


(Werbung)

Originally posted 2018-02-22 23:49:00.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*