Objects in Space

Objects in Space ist ein Point & Click-Stealth-Retrospielt. Die Handlung spielt in der offenen Welt Apollo.

Objects in Space

Das Spiel Objects in Space stammt vom Entwickler Flat Earth Games. Das Spiel erschien am 20. Juni 2018 für Steam. Publisher sind die 505 Games.

Du übernimmst das Kommando eines Raumschiffs und handelst mit Waren. Probleme kannst du mit Piraten, korrupten Regierungen und zwielichtigen Gesetzesvertretern bekommen. Das Spiel präsentiert einige Kurzgeschichten. Das Spiel erinnert vom Charakter her an ein U-Boot im kalten Krieg. Es gibt über 50 Auftraggeber, die ihre Geldbörsen für dich klappern lassen, wenn du für sie arbeitest. Dein Schiff kannst du flexibel umbauen und verbessern.

Objects in Space

Der Spieler hat die Möglichkeit Händler, Kopfgeldjäger, Entdecker, Pirat oder alles zusammen zu werden. Zu Erforschen gibt es 12 handgezeichnete bewohnte und 20 unerfortschte Sonnensysteme, die unbekannte Gefahren und Schätze beherbergen. Zusätzlich stellt das Spiel verschiedene Nebenaufgaben zur Verfügung. Das Spiel präsentiert ein komplexes Wirtschaftssystem. Die Gefechte erinnern stark an U-Bootgefechte.

Objects in Space0

Die Spielwelt ist offen, um erkundet zu werden. Die Schiffe lassen sich verändern und frei gestalten. Dazu gibt es Gefechts-, Transport-, Tarn- und andere Aufgaben für die Fahrzeuge. Im Weltraum treiben Schiffe, Wracks, Frachtkapseln und Kommunikationsbaken, die im Weltraum geborgen werden können. Die spannenden Kampfszenarien entführen in verschiedene Kampfsituationen. Verschiedene Mehrspielerszenarien ermöglichen Zusammenarbeit im Multiplayermodus.

Fazit

Diejenigen mit einer Affinität zu U-Boot-Spielen und Raumfahrt sind bei diesem Spiel an der richtigen Adresse. Das Open-World-Spiel bietet jede Menge Abwechslung. Wer diese Art von Spiel mag, macht damit nichts verkehrt, weswegen Objects in Space eine Empfehlung bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.