Galactic Civilizations 3

Galactic Civilizations 3 Cover

Galactic Civilizations holt dich in den Weltraum und gibt dir acht Völker zur Auswahl. Jedes Volk hat eigenen Stärken und Schwächen. Sogar neuer Raumschiffe darfst du im Editor basteln. Du wählst aus, ob du in Galactic Civilizations 3 eher auf Kommerz, industrielle Macht oder Tourismus aus bist. Jede Charakteristik hat ihre Vorteile. Wie die anderen 2 Teile bietet das Spiel Rundenstrategie. Bis zu 128 Völker finden sich auf der Karte wieder.

Galactic Civiliziations basiert auf Entdeckung, Expansion, Ausnutzen und Auslöschen. Galactic Civilizations 3 bietet eine Storykampagne mit drei Kapiteln. Du bestimmst das Schicksal der Menschen im 23. Jahrhunderts. Für Anfänger gibt es Tutorials mit vorgegebenen Zielen. Für Veteranen bietet sich das freie Spiel an.

Im freien Spiel bestimmst du Siegbedingungen, Szenariogröße, Gegner, Kartengestaltung, Forschungsrate, Anomalien, Schwierigkeit und mehr.

Du startest dein Spiel auf einer Heimaltwelt. Als Mensch beginnst du auf der Erde. Die Umgebung ist recht gastfreundlich, es gibt ein par Schiffe, einen Raumhafen und einen Sternkreuzer. Jeder Himmelskörper hat seine eigenen Anforderungen und verlangt andere Strategien. Relevant ist außerdem das Errichten von Gebäuden und die Lokalisierung, wo du sie baust. Auf einer Hex-Karte des Planeten wählst du den Standord aus. An manchen Stellen erhältst du Boni für Wirtschaftsgebäude oder Finanzenrichtungen oder Militärbereiche. Da nicht viel Platz zur Verfügung steht, musst du dich auf bestimmte Wirtschaftszweige konzentrieren.

Im Weltall erkundest du Planeten und suchst kolonisierbare Gebiete. Von Volk zu Volk unterscheiden sich einige hundert Technologien. Im Schiffsdesigner baust du eigene Raumschiffe. Für die Menge an Aufgaben, die du in Galactic Civilizations zu erledigen hast, bildet das Interface einen großen Schwachpunkt. Um Veränderungen vorzunehmen, musst du die Gebäude auf der Karte finden oder aus dem Register heraussuchen.

Öfter verliest du die Orientierung, wenn du mit der Tabulatortaste zugange bist. Du wirst direkt an den Ort des Geschehens gebeamt. Schiffe werden auf der Karte dargestellt. Für Kolonien und Raumwerften siehst du den Konstruktionsbildschirm und suchst Station und Planet separat raus. Das ist nicht immer su einfach. In diesem Teil werden Flottengefechte automatische ausgetragen. In Sequenzen siehst du sie dir an.

Fazit

Galactic Civilizations 3 mag seine Schwächen haben, bringt aber viel Spaß mit sich. Keine Partie ist wie die andere. Neue Strategien helfen dir, andere Ziele zu erreichen. Das bringt viel Potenzial mit, das es nicht ausschöpft. Für Strategen und Aufbaufans ist das Spiel trotz der Schwächen sehr empfehlenswert.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.