Dead by Daylight

Dead by Daylight versetzt dich in einen dunklen, mysteriösen Wald. Vier Leute standen dort und die vier Untersuchen die Umgebung. Ein spitzer Schrei zerreißt die Stille und du bekommst es mit einem vermummten Killer zu tun, der einem der vier ein Messer in den Bauch rammt und ihn in die Dunkelheit verschleppt. Die Überlebdenen versuchen zu fliehen, mit dem Mörder auf den Fersen.

Das Spiel Dead by Daylight ist ein Multiplayer-Horrorgame. Man versteckt sich vor dem Killer und flüchtet vor dem Mörder. Damit du in dem Spiel gewinnst, musst du fünf Generatoren finden. Du aktivierst sie mit einem Minispiel und entkommst durch ein Tor. Leider stehen dir keine Waffen zur Verfügung und du bist völlig wehrlose. Du versteckst dich in einer verwinkelten Umgebung, versuchst Lärm zu vermeiden und flüchtest, wenn nötig. Im Teamwork lassen sich die Stromerzeuger schneller reparieren und Spieler heilen sich gegenseitig oder befreien sich. Die dichte Amtosphäre entsteht durch den Sound des Spiels. Ein Wimmern, ein Kreischen und Todesschreie sorgen für eine angemessene Horroratmosphäre. Vergeigst du das Quicktime-Event bei der Generatorenreparatur, gibt es einen lauten Knall. Nähert sich der Mörder, nimmt das Herzklopfen zu und kündet von Gefahr. Das Spiel sorgt für einen angemessenen Adrenalinpegel.

Als Killer hörst du auf Geräusche und versuchst in der Nähe der Generatoren deine Opfer zu erwischen. Die Überlenden spielen Dead by Daylight in der Schulterperspektive. Der Serienmörder sieht alles aus Egoperspektive. Mit einem Waffenschlag verwundest du einen Überlebenden schwer. Nach einem weiteren Hieb schulterst du dein Opfer und spießt ihn auf einem Fleischerhaken auf. Ein Tentakeldämon sorgt für den Rest. Zappelt das Opfer am Haken, kann es sich gegen die Tentakeln wehren und andere Spieler können es retten. Zu warten, bis das Opfer erledigt ist, sieht die Community nicht gern, da der Überlebende dann in keiner Weise gerettet werden kann.

Du bist auf der Jagd schnell, unverwundbar und besitzt Spezialfähigkeiten. Du kannst einen von drei Killern vor der Partie wählen. Einer legt Fallen, einer meuchelt mit der Kettensäger und einer macht sich unsichtbar. Kletterst du durch Fenster oder über Hindernisse, sinkt deine Geschwindigkeit rapide. Das nutzen die Überlebenden reichlich aus.

Dead by Daylight Screenshot 3

Die vier Überlebenden Charaktere hat seine Stärken. Meg ist schnell, Jake unterdrückt Schmerzensschreie und sabotiert Fallen. In einer Partie lassen sich Upgade-Items finden. Mit einer Taschenlampe blendest du den Killer beispielsweise kurz. Dead by Daylight schafft es langfristige Motivation aufzubauen. Trotzdem fehlt es dem Spiel an Abwechslung. Die Maps generiert das Spiel prozedural. Die Hindernisse und Gebäude sind aber immer die Gleichen.

Fazit

Dead by Daylight wurde über Let’s Play zum Hit und lebt von seiner Spannung. Beim Zuschauen hat man seinen Spaß und das Spiel begeistert auch beim selber spielen. Der super Sound sorgt für die richtige Atmosphäre. Das Upgrade-System könnte ausgeklügelter sein. Dem Spiel fehlt es an Langzeitmotivation und Abwechslungsreichtum. Für Horror- und Multiplayerfans ist Dead by Daylight eine Spielempfehlung.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.