Phoenix Wright: Dual Destinies

Phoenix Wright Dual Destinies Cover

Phoenix Wright ist ein hervorragender Verteidiger. Mit seiner Adoptivtochter Trudy Wright führt er eine Agentur. Apollo Justice, ebenfalls Anwalt, unterstützt ihn, zusammen mit Athena Cykes.

Phoenix Wright: Dual Destinies

Phoenix Wright hilft seinen Mandaten, die diverser Verbrechen beschuldigt werden, aus der Patsche. Die verschiedensten Fälle hat er bereits hinter sich. Im Vergleich zu den früheren Ace Attorney-Teilen hat sich in dieser 3DS-Version nicht viel verändert. Du sprichst mit Zeugen, untersuchst Tatorte und sammelst Beweise. Mit diesen verhilfst du deinem Mandanten zum Freispruch.

Die Zeugen

Du befragst verschiedene Zeugen, die dich frech anlügen. Analysiere die Aussagen und finde die Lügen darin. Mit der Lupe von Apollo Justice entdeckst du bei den Zeugen verräterische Körperregungen. Überführe die Zeugen und ihre Lügen, um deinen Mandanten frei zu bekommen.

Phoenix Wright Dual Destinies Screenshot2

Tatorte und Beweise

Mit dem Stylus untersuchst du Tatorte und findest jeden einzelnen Beweis. Bei wichtigen Gegenständen leuchtet der Cursor auf. Dadurch wird die Detektivarbeit sehr vereinfacht. Wenn du genug Beweise gesammelt hast, beginnt die Gerichtsverhandlung.

Die Gerichtsverhandlung

In der Gerichtsverhandlung bringst du Beweise vor und nimmst Zeugen ins Kreuzverhör. Der Staatsanwalt versucht alles, damit dein Mandant für schuldig erklärt wird. Findest du die Lügen in den Zeugen und zeigst die richtigen Beweise vor. Wenn du an der falschen Stelle Einspruch mit “Objection!” einlegst, verlierst du Vertrauen beim Richter. Sinkt die Leiste auf Null, gehst du Game Over.

Athenas Fähigkeiten

Athena kann Emotionen während der Verhandlungen lesen. Du siehst was der Zeuge bei seiner Aussage gefühlt hat. Manchmal gibt es auch bei korrekten Aussagen weitere Beweise.

Fazit

Phoenix Wright: Ace Attorney – Dual Destinies ist ein sehr gutes Spiel. Das Anwalts-Spiel ist definitiv eine tolle Fortsetzung. Die 3D-Grafik des Spiels ist gelungen. Das Spiel ist einsteigerfreundlich und im Vergleich zum vorigen Teil etwas vereinfacht. Neueinsteiger und wer die vorigen Teile mochte, macht mit diesem Spiel nichts verkehrt.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.