Blood Knights

Blood Knights Cover

Mit Blood Knights versuchte Deck 13 Ritter tun und Vampire in einem Rollenspiel zu verbinden. Sonderlich gut gelungen ist Ihnen dieser Versuch leider nicht.

Blood Knights

Blood Knights ist ein Spiel welches das Hack & Slay-Konzept nutzt. Jeremy ist ein ehemaliger Kreuzritter, der auf Nahkampf spezialisiert ist. Das Gegenstück ist die Vampirin Alysa, die er als Vampirjäger eigentlich jagen würde. Der Vampirjäger und die Vampirin werden per Seelenverbindung aneinandergebunden. Somit ziehen die beiden zusammen gegen die Unterwelt.

Blood Knights Screenshot

Das Spiel selbst konzentriert sich überwiegend auf Kämpfe, die durch Spezialangriffe unterstützt werden. Das Kampfsystem ist recht einfach und nicht sonderlich anspruchsvoll gelungen. Jeremy erklärt üblicherweise im Nahkampf und die Vampirin aus der Ferne. Beide Protagonisten zusammen, können ihren Gegnern die Lebensenergie aussaugen.Dies vereinfacht das Spiel zusehends. Die Charaktere des Spiels sind eher unglaubwürdig gestaltet und wurden nicht sonderlich gut in Szene gesetzt. Das hätte dieses Spiel besser hinkriegen können. Das Potenzial wäre vorhanden gewesen.

Blood Knights Screenshot2

Die Grafik des Spiels lässt zu wünschen übrig, wobei hier vor allem Detailverliebtheit fehlt. Die Mimik der Figuren ist relativ eintönig gestaltet. Auch die Sprüche der Charaktere sind nicht besonders abwechselungsreich.In den Dialogen hast du die Möglichkeit einige Entscheidungen zu treffen.

Fazit

Blood Knights fehlt es eindeutig an Detailliebe. Das Spiel selbst bietet zwar von Grund auf eine interessante Geschichte und eine einfache Steuerung, wird jedoch schnell eintönig und enttäuscht die Erwartungen. Bei diesem Spiel fehlt die Langzeitmotivation und es dauert gerade mal 4 Stunden, bis man es durch hat. Wer ein gutes Rollenspiel sucht, sollte sich lieber etwas anderes suchen. Eine Empfehlung gibt es hier nicht.

(Werbung) (Werbung)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.