Persephone

Persephone_IOS_55_H_03

Zu den Spielen der Gamescom gehörte das Puzzlespiel „Persephone“ vom Entwickler Momo Pi. Ein wenig makaber kommt es daher.

Persephone

Persephone ist ein kleines Mädchen, da der isometrischen Perspektive über ein Schachbrettspielfeld bewegt wird. Verschiedene Level gestaltet. Um ein Level zu durchqueren ist nötig, unterschiedliche Checkpoints zu erreichen. Zahlreiche tödliche Fallen warten auf Persephone. Das fiese an dem Spiel? Persephones Tod ist der Schlüssel zu den einzelnen Levels. Sie kann mehrere Male sterben und beispielsweise ihre sterblichen Überreste auf einen Schalter positionieren, umfallen zu deaktivieren. Dann kann sie im nächsten Leben ihr Ziel erreichen. An der einen oder anderen Stelle muss sie sich auch mal in eine Grube voller Stacheln stürzen, damit sie selbst über ihre eigenen Überreste laufen kann. Die Welt ist sehr farbenfroh und unterhaltsam gestaltet.

Das Spiel ist für iOS und Android konzipiert. 2020 ist es für PC und Nintendo Switch geplant. Über 70 Level präsentiert das Spiel.

Fazit

Wer damit leben kann, dass die Protagonistin etliche Male sterben muss, um einen Level abzuschließen, der findet in diesem Spiel einige knifflige Kopfnüsse zum lösen. Für Puzzlefreunde ist dieses Spiel genau das Richtige.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.