Fight Crab – Krabben im Angriffsmodus

Fight Crab ist mal ein Kampfspiel der anderen Art. In Fight Crab spielst du eine Krabbe, die gegen andere Krabben kämpft. Die erste Krabbe, die nach drei Sekunden auf den Rücken geschlagen wurde, verliert. Die Herausforderung besteht darin, wie schwierig dies ist.

Das Spiel basiert auf ein dynamisches Physik-Gameplay. Mit dem linken und dem rechten Stick kontrollierst du die Richtung, in die deine Scheren zeigen. Mit dem Schultertasten und schlägst, kneist und greifst du. Die Steuerung wirkt ein wenig umständlich. Die Physik von dem Spiel bindet dich immer wieder in Kämpfe ein. Manchmal tendierst du dadurch zum wilden herumdrücken der Knöpfe.

Die Hauptkampagne bietet keine tiefgreifende Geschichte. Trotzdem wird jeder Level von Textpassagen begleitet, die beschreiben, was geschieht. Es kommt vor, das du als gigantische Krabbe eine Stadt zerstörst und Autos und Bäume gegen deine Gegner einsetzt, indem du sie mit der Zange greifst. Später kämpfst du gegen Hummer mit Messern und Revolver. Krabben mit Lichtschwertern dürfen hier natürlich nicht fehlen.

Im Laufe deines Fortschritts, werden deine Gegner stärker. Deine eigene Krabbe wächst und entwickelt sich weiter. Zwischen den Missionen hast du die Möglichkeit Geld für Upgrades auszugeben. Du kannst auch die Krabbenart wechseln. Natürlich kannst du dein Geld auch sparen, um das heilige Schwert Excalibur freizuschalten.

Du kannst bei Crab Fight im Online-Modus antreten oder einen Split-Screen-Kampf bestreiten. Leider gibt es keinen lokalen Koop.

Fazit

Fight Crab mutet verrückt an, ist aber extrem unterhaltsam und lustig. Es bringt jede Menge Spaß mit sich und die chaotische Atmosphäre des Spieles passt einfach. Es verleitet zu stundenlangen Kämpfen unter Krebstieren. Du kannst im Kampf verschiedene Strategien einsetze, um deine Gegner zu besiegen. Das Spiel ist eine interessante Herausforderung, die Spaß macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.