Bad North

Bad-North

Bad North zeigt sich auf den ersten Blick mit einer eigenwilligen Grafik. Das Spiel erschien für PS4, Xbox One und Nintendo Switch.

In Bad North nimmst du kleine Inseln ein und schützt sie vor Invasionstruppen. Jede Insel stellt einen Level dar. Ziel besteht in der Auslöschung der Angrifer. Bad North ist ein Echtzeistrategiespiel der minimalistischen Art und hat es in sich. Mit dem Cursor bewegst du deine Truppen über die Inseln. Wählst du eine Truppe aus, verlangsamt sich das Spielgeschehen. Das erleichertert dir die Orientierung während der Schlacht. Deine Kämpfer greifen die Feinde selbstständig an.

Auf jeder Insel befinden sich Häuser, die ud verteidigst. Bleiben die Bewohner verschont erhältst du Gold als Belohnung. Mit diesem verbesserst und spezialisierst du deine Truppen. Die Bogenschützen setzt du im Fernkampf und am Besten auf einer erhöhten Position ein. Im Nahkampf sind sie dagegen nicht zu gebrauchen. Deine Speer-Einheiten sind effektiv im direkten Kampf, kämpfen aber nicht, wenn sie sich bewegen. Deine Schwertkämpfer können mit ihren Schilden die Bogenschützen schützen.

Bad North fordert einiges von dir. Mit der Zeit mehren sich die Gegnerbote. Neue Feinde mit Schwertern, Schilden und Bögen dringen durch den Nebel. Löschen die Gegner eine Einheit von dir komplett aus, verschwinden die Aufrüstungen und Verbesserungen mit ihnen. Die Inseln generiert das System zufällig. Die Roguelike-Elemente sorgen für gewisse Frustration.

Fazit

Bad North hat einen eigentümlichen Grafikstil, der mit seinem Minimalismus dem Spiel nicht schadet. Er verleiht dem Spiel seinen eigenen Charakter. Gameplay und Mechanismen sind einfach. Die Truppen für die Gegner zu platzieren macht Spaß und das Spiel ist eine hervorragende Herausforderung für Echtzeitstrategen. Wer sich an dieses Spiel wagt, benötigt jedoch eine gewisse Frustrationstolleranz. Bad North ist auf jeden Fall eine Empfehlung.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.