Ankh – Die verlorenen Schätze

Ankh - Die verlorenen Schätze Cover

Ankh – Die verlorenen Schätze macht das im erfolgreichen Adventurefan ein Wimmelbildspiel. Es soll die Vorgeschichte zur Ankh-Reihe sein.

Ankh – Die verlorenen Schätze

Die junge Tara ist die Tochter des arabischen Botschafters. Dieser ist erkrankt und Thara muss irgendwie für ihre Familie sorgen. Zudem versucht sie ihrem Vater zu helfen. Nachdem ihr Arbeitgeber von ihr verlangt sich auf spezielle Weise den männlichen Kunden bei einer Kamelwaschanlage zu präsentieren, kündigt sie. Bei ihrer Reise erfährt sie vom Ankh des ewigen Lebens.

Ankh - Die verlorenen Schätze Screenshot

Ankh die verlorenen Schätze ist ein klassisches Suchbild Abenteuer. Es präsentiert sich ein statischer Bildschirm, auf dem bestimmte Gegenstände gesucht und gefunden werden müssen. Per Mausklick werden sie eingesammelt oder miteinander kombiniert. Dazu gibt es einfache Puzzles. Das Konzept ist somit sehr einfach gehalten.

Ankh - Die verlorenen Schätze Screenshot2

Es gibt den klassischen Modus, der sich gegen die Zeit spielen lässt und den entspannten Modus, der ohne Zeitdruck vonstatten geht. Verlierst du im Wettlauf gegen die Zeit, musst du einen Abschnitt erneut beginnen. Klickst du zu wild umher, erhält du Zeitstrafen.

Fazit

Ankh – Die verlorenen Schätze richtet sich an Kinder. Es ist unterhaltsam und spaßig, jedoch nicht für Adventures Freunde geeignet. Hier handelt es sich um ein simples Wimmelbildspiel, das unterhält, aber nicht den Anspruch hat wirklich zur Ankh-Geschichte dazuzugehören. Wen das nicht stört, der kann sich ins Wimmelbildabenteuer hineinstürzen.

(Werbung)

(Werbung)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.