The Adventures of Dino Riki

The Adventures of Dino Riki

The Adventures of Dino Riki ist ein vertikaler Shooter bzw. ein Shooter aus der Vogelperspektive. Die Kulisse bilden keine Panzer oder Raumschiffe, sondern Steinzeitwaffen wie Steine, Äxte, Bumerangs und Feuerbälle.

Die Geschichte

Die Geschichte von dem Spiel gibt nicht viel her. Ein starker und mutiger Neandertaler namens Dino-Riki macht sich auf den Weg, um große und bösartige Kreaturen zu besiegen. Er will die Zukunft und die Sicherheit seiner Leute sicherstellen. Inspiriert wurde die Figur von Riki Chōshū, ein japanischer Profiwrestler.

Dino-Riki Screenshot

Der Shooter

in Standard-Shooter-Manier bewegt sich der Bildschirm und du musst Schritt halten, damit du nicht von den Hindernissen aufgehalten wirst. Du beginnst mit Stienen, die deine einzige Verteidigung sind und wenig Angriffsschaden beim Gegner machen. Die Reichweiter dieser ist ebenfalls nicht sehr weit. Du findest später bessere Waffen, mit denen du den Gegnern einfacher beikommst. Bumerangs sind stärker als Äxte und haben eine größere Reichweiter. Ihre Flugbahn ist jedoch nicht vorhersehbar und es ist schwierig mit ihnen zu zielen. Zu den Standardwaffen gehören Feuerbälle, mit kegelförmiger Ausbreitung. Sie decken fast den ganzen Bildschirm ab, machen großen Schaden und haben eine hohe Feuerrate.

Das Riki-Upgrade

Nicht nur die Waffen werden stärker. Riki kann ishc in eine stärkere Version Seinerselbst verwandeln. Er kann beispielswsie Gegner mit Klonen von sich selbst erschlagen. Seine stärke ist das landen von Treffern, ohne selbst Schaden zu nehmen. Nimmt er Schaden, wird er zurückgestuft auf den normalen Riki, der mit Steinen bewaffnet ist.

Items

In der Landschaft sind verschiedene Items verteilt, die beispielsweise deine Geschwindigkeit erhöhen. Herzen steigern Dino-Rikis maximale Gesundheit. Mit Flügeln kann er kurzzeitig fliegen und Grupen und andere Gefahren überwinden. Sternenplättchen vernichten sämtliche Gegner auf einem Bildschirm. Diamanten erhöhen stark den Highscore.

Dino-Riki Screenshot2

Die Level

Insgesam gibt es sieben Level, in denen du rennen, springen, ausweichen und dir deinen Sieg erkämpfen musst. Feinde kommen aus fast jeder Richtung. Du musst Gruben und Gewässer überqueren, einschließlich breiter Flüsse, die du mit auf- und abtauchenden Seerosen überwinden musst. Dir begegnen feuerspeidene Dinosaurier, Treibsand und unwegsames Gelände. Die Gegner sind oft schnell erledigt und vergleichsweise einfach. Ihre Angriffe sind leicht vorhersehbar, wobei sich währenddessen der Bildschirm nicht bewegt. Es gibt verschiedene Level. Die Umgebung wechselt von Dschungel, zur Wüste bis zum Sumpf. Dargestellt wird eine prähistorische Umgebung.

Musik

Die Musik verleiht ein schönes Retro-Feeling und wird in 8-Bit wiedergegeben. In den verschiedenen Leveln verschiebt sich die Stimmung von optimistisch, zu hektisch oder furchterregend. Bei der Endgegnern wird ein Panikgefühl vermittelt.

Fazit

Leider ist das Ende des Spiels etwas unbefreiedigend, mal abgesehen von einer fehlenden durchdachten Story. Bei jederm Durchspielen wird der Schwierigkeitsgrad des Spiels erhöht. Dino Riki gehört eher zu den unbekannten Spielen. Das Spiel fordert heraus, aber nicht unbedingt für jeden geeignet. Für Shooterfans ist eine Empfehlung wert.

The Adventures of Dino Riki gibt es hier:
Adventures of Dino Riki
(Werbung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.