Telltale Games

Telltale Games erschaffen Storybasierte, aber auch Puzzlegames.

Back to the Future

Die Telltale Games nahmen sich in fünf Epsioden die Back to the Future-Reihe vor. Die Handlung spielt sechs Monate nach dem dritten Film von Back to the Future. DocBrown verschwindet auf einer seiner Reisen. Zu Beginn des Spiels werden die Habseligkeiten von Doc Brown versteigert.

Die Darstellungen sind detailliert und zeigen, dass sie sich an die Fans der Filme richten. Die Zeitmaschine taucht vor Marty auf, mit Hinweisen darauf, dass der Doc Probleme hat. Marty reist mit dem De-Lorean ins Jahr 1931. Der arme Doc muss bald dem Sensenmann die Hand schütteln und Martys Aufgabe ist es, ihn zu retten.

Die Zwischensequenzen gestalten sich sehr gut. Dazu gibt es eine schöne Filmmusik und die passenden Dialoge. Die Grafik gestaltet sich comichaft. Der Sound ist sehr schön, allerdings ohne die Originalstimmen.

Dafür bieten die Räsel wenig Anspruch. Leider lassen Steuerung und Kameraführung etwas zu wünschen übrig. Tastatur und Maus werden zum Steuern eingesetzt.

Bei einer Episode kannst du mit zwei bis drei Stunden rechnen.

Bei einer Episode kannst du mit zwei bis drei Stunden rechnen.

Fazit

Die Telltale Games haben ein unterhaltsames Spiel mit Doc Brown und Marty McFly vorgelegt. Es hat zwar einige Schwächen, eignet sich aber definitiv für Fans der Reihe. Eine interessante Weitererzählung der Story, die man aus den Filmen kennt.

Die CSI-Spiele

Telltale Games haben sich der erfolgreichen CSI-Serie angeommen. In dem Spiel gehst du in Las Vegas auf Verbrecherjagd.

CSI: Mord in 3 Dimensionen

Mit einer Spezialistenausrüstung begibst du auf die Jagd nach Mördern. Analysegeräte und für Kombinationsgabe benötigst du, um 5 unterschiedliche Kriminalfälle im Spiel CSI: Mord in 3 Dimensionen zu lösen. In einer Kunstgalerie geschieht ein Mord, eine Frau wird vermisst und in der Videospiel-Industrie geht es nicht mit rechten Dingen zu.

CSI Screenshot 2

Du befragst Zeugen, sicherst Spuren und sendest diese ans Labor zur Auswertung. Achte beim Spiel auf Indizien, Fußspuren, Fingerabdrücke, Haare, Blutspritzer und unbekannte Substanzen. Du analysierst sie und ordnest sie einem Verdächtigen zu.

Führe Gespräche mit potenziellen Tätern und Freunden vom Opfer. Sie verraten dir nützliche Informationen. Um die Beweiskette zu schließen, setze deine Kombinationsgabe ein. Ansonsten kannst du gegen den Schuldigen keinen Haftbefehel erlassen.

CSI Screenshot

Am Ende muss zu dem potentiellen Treter konfrontieren, damit er verhaftet werden kann. Du benötigst Haft- oder Durchsuchungsbefehle, um zum Beispiel neue Locations freizuschalten. Abwechslung bringt das Spiel wenig.

Leider weist das Spiel auch einige logische Fehler auf, die den Spielspaß schmälern. Auch das Lösen der Rätsel und das finden der Mörder wird dadurch nicht gerade erleichtert. Die Grafik-Engine ist nicht gerade die neueste und das Dialogsystem lässt zu wünschen übrig.

Fazit

Finger weg von diesem Spiel. CSI: Mord in 3 Dimensionen hat einige Haken an sich, die den Spielspaß erheblich schmälern. Die story bringt nicht viele Überraschungen mit sich und ist nur schwach gestrickt. Der Spielablauf ist immer gleich und wenig abwechslungsreich und die logischen Fehler erschweren die Spiellösung. Wirklich empfehlen kann ich das Spiel nicht.

(Werbung) (Werbung) (Werbung)

CSI: Tödliche Absichten

CSI: Tödliche Absichten ist ein weiterer Teil der CSI-Reihe von Telltale Games. Wieder musst du Morde in Las Vegas aufklären.

Der ist Teil von CSI lässt dich 5 originelle Mordfälle müssen. Du gehst mit dem Forensikkoffer bewaffnet zu den Tatorten der Morde, dem Täter auf die Spur zu kommen. Danach geht es ins Labor. Dort analysieren die Geräte deine mit gesparten Spuren. Zeugen müssen ebenfalls befragt werden. Ihnen versuchst du im Verhörzimmer auf den Zahn zu fühlen.

Leider befinden sich nie mehr als 3 Personen in einen Fall involviert. Die Schauplätze schränken sich ebenfalls auf 2 Räume ein. Dadurch lassen sich die Mordfälle äußerst leicht durchschauen. Die Vertonung im Spiel ist ausschließlich Englisch leider gibt es nur den Untertitel in Deutsch.

Fazit

CSI gibt wieder einiges zu Kugeln auf. Deine Ermittler Tätigkeit ist hier gefragt. Mit Fingerabdrücken, Mikroskop sowie DNA-Analyse versuchst du die Mörder zu überführen überführen. Wer ein interessantes Adventures, ist hier durchaus an der richtigen Stelle.

Folgende Covergallerie ist Werbung:

CSI: Eindeutige Beweise

CSI: Eindeutige Beweise ist ein weiteres CSI-Spiel von Telltale Games.

In CSI musst du mehrere Morde untersuchen und den Mörder überführen. Im Tutorial bekommst du eine Einführung in Steuerung und Werkzeuge mit denen du die Morde untersuchen kannst. Danach startest du in einen der fünf Fälle, die du lösen musst. Du kontrollierst einen CSI-Agenten, der neu beim LVPD ist. Du erhältst einen Kollegen an deine Seite. Den Tatort untersuchst du nach Spuren. Auch am Tatort stehen dir Hilfsmittel zum Lösen des Falls zur Verfügung.

CSI Eindeutige Beweise Screenshot

Eindeutige Beweise zu finden. Im Spiel steht die ein Kollege tatkräftig zur Seite, wenn du trotz der Hilfen die dir zur Verfügung stehen nicht weiter kommst. Auf Wunsch hilft er dir beim Fall weiter. Unterstützt er dich, wirkt sich das allerdings negativ auf die Fallbeurteilung aus. Die beste Bewertung gibt es nur, wenn du die Fälle ohne Kollege löst. Die Bewertung erfolgt, wenn den Fall abschließt und den Täter überführt hast die Bewertungen benötigst du, wenn du im Spiel verschiedene Boni freischalten möchtest. Die Fälle sind sehr abwechslungsreich gestaltet und werden nicht langweilig. Der Sound für CSI ist sehr gut gelungen. Leider wurde für das Spiel nichts Deutsch synchronisiert.

Fazit

CS Ei wartet mit sehr spannenden Fällen auf, die einen schönen Umfang haben. Es lassen sich einige Extras freischalten. Häufige Ruckler dämpfen das Spielerlebnis etwas unter Sound hat öfter Aussetzer. Lange Ladezeiten nerven ein wenig. Die englische Sprachausgabe hingegen ist sehr gut gelungen und die Hinweise und Hilfen unterstützen dabei, den Fall abzuschließen.

(Werbung) (Werbung)

Hector: Badge of Carnage

Hector ist ein übergewichtiger Plizist, der viel zu oft betrunken ist. Zudem gehört er nicht zu den Nettesten Menschen. Aber Hector ist die einzige Hoffnung für die Kleinstackt “Clappers Wreak”, die von einem Terroristen ins Visier genommen wird. Unglücklicherweise sitzt er gerade in der Ausnüchterungszelle fest, in die er sich irgendwie selbst gesteckt hat.

Somit darfst du Hector bei der Flucht aus der Zelle helfen. Was negativ an dem Spiel auffällt: Hier gibt es einiges an Fäkalhumor, was nicht jedermanns Sache ist. Die Rätsel sind nicht besser.

Das Spiel ist ein Point & Cliock-Adventure. Du darfst Gegenstände untersuchen, einsammeln und kmobinieren. Das Fragezeichen gibt dir Tips, wie du weiterkommst.

Somit darfst du Hector bei der Flucht aus der Zelle helfen. Was negativ an dem Spiel auffällt: Hier gibt es einiges an Fäkalhumor, was nicht jedermanns Sache ist. Die Rätsel sind nicht besser.

Das Spiel ist ein Point & Cliock-Adventure. Du darfst Gegenstände untersuchen, einsammeln und kmobinieren. Das Fragezeichen gibt dir Tips, wie du weiterkommst.

Hector: Badge of Carnage ist der erste Teil der Trilogie von Telltale Games. Die Grafik wirkt statisch, ebenso die Hintergründe. Die englische Sprachausgabe passt zum Spiel. Das Spiel bietet keine Sprachausgabe.

Fazit

Hector – Badge of Carnage ist als Point & Click-Adventure gewöhnungsbedürfitg. Das liegt aber vor allem an der Art des Humors, den Flüchen, einem sex- und alkoholsüchtigen Polizisten,  den Flüchen, Fäkalhumor und ach ja … nicht zu vergessen: den Flüchen. Wer damit klarkommt kann einen Blick bei dem Spiel riskieren. Alle anderen: Finger weg!

Telltale Texas Hold’em

Telltale Texas Hold’em Ist ein Pokerspiel, welches von den Telltale Games entwickelt wurde.

Das Spiel ist eine Pokervariante und lässt Poker, ohne wirklich Geld einsetzen zu müssen. Mitspieler sind Comic-Charaktere in 3D, die von der KI gesteuert werden.

Fazit

am Anfang des Spiels sind die Kommentare der Mitspieler lustig und unterhaltsam. Nach gewisser Zeit werden sie allerdings eher nervig. Zudem ist die Spielstärke der Charaktere nicht einstellbar. Es dauert also nicht lang, bis man selbst stärkster Spieler in der Runde wird.

Poker Night at the Inventory versammelt einige bekannte Charaktere um einen Pokertisch. Sam und Strongbad fordert dich zum Pokern heraus.Die Fäden für das Spiel hatte Telltale Games in der Hand.

Poker Night at the Inventory

Der Besitzer des Inventory lädt dich in seinen Club zum Pokerspielen ein. Die Mitspieler sind 4 bekannte Charaktere. Heavy aus Team Fortress 2, Strongbad von Homestar Runner, Max, der durchgeknallte Hase und Tycho von Penny Arcade fordern nicht zum Programm heraus.

Poker Night at the Inventory

Heavy, der nicht bezahlen kann, setzt seine Riesenwumme ein. Es gelten die Texas-Hold’em Regeln. Sie gehört zu den meistgespielten Varianten im Poker. Humorvolle Gespräche der Teilnehmer untereinander warten hier auf dich.

Fazit

Hierbei handelt es sich um ein simples Pokerspiel, das auf einige bekannte Charaktere zurückgreift. Es ist nichts überragendes und nicht für Poker-Profis zu empfehlen. Ansonsten: nett, mehr aber auch nicht.

Puzzle Agent

Nelson Tethers ist leitender Agent für Rätselfragen beim FBI. Er wird noch Scoggins gesandt, um zu untersuchen warum die Radiergummifabrik dort den Geist aufgegeben hat.

Puzzle Agent wurde von den Telltale Games entwickelt. Die stellen sich Fragen wie: wohin ist der Vorarbeiter verschwunden? Was treiben die verborgenen Leute im Wald? Und dazu gibt es jede Menge Logik Rätsel. 37 Kopfnüsse geben Telltale Games im Spiel zu knacken. Von den Rätseln wiederholen sich einige öfters.

Puzzle Agent Screenshot

Fazit

Puzzle Agent ist ein leichter Knobelspaß zwischendurch. Der Anspruch ist nicht sehr hoch angesetzt, aber das Spiel ist unterhaltsam.

(Werbung)

Strong Bad’s Cool Game for Attractive People

Strong Bad’s Cool Game for Attractive People ist ein weiteres Spiel der Telltale Games. Ein weiteres Adventurefan reiht sich in die Sammlung ein.

Strong Bad ist eine merkwürdige kleine Comic-Figur, der Homestar Runner-Serie, die im Netz die Runde gemacht hat. Das Adventurefan wurde im Episodenformat erstellt. Das Spiel steckt voller Rätsel, die unter anderem über die Maßen schwer sind. Der Humor ist recht gewöhnungsbedürftig und der Grafikstil orientiert sich an den Flash-Filmen, in denen der Homstar Runner scheint.

Fazit

Es ist besser, lieber die Finger von diesem Spiel zu lassen. Empfehlen kann ich es nicht.

Wer es trotzdem versuchen will, bekommt es hier: Strong Bad’s Cool Game for Attractive People – [PC]

Tales of Monkey Island

Telltale Games präsentierten in ihrer Adventurereihe die Tales of Monkey Island. Guybrush Threepwood stützt sich wieder in ein Piratenabenteuer.

Eine Katastrophe ist geschehen: Guybrush Threepwood will seinen Erzfeind LeChuck besiegen und entfesselt dabei einen Voodoo-Fluch. Piraten die von diesem infiziert wurden, werden zu einer mordlüsternen Horde. Dagegen wird LeChuck zu einem richtig netten Kerl.

Tales of Monkey Island Screenshot2

Das Spiel besteht aus 5 Episoden, die in 12-15 Stunden durchgespielt werden können. Es kommt mit vielen Gags daher und einem sehr schönen Soundtrack. Leider sind die Rätsel sehr einfach gestaltet. Den Gegensatz bilden völlig absurde Puzzle. Zur Unterstützung gibt es im Spiel eine Rätselhilfe. Monkey Island ist wunderbar in 3-D dargestellt. Leider fehlt es der Grafik an liebevollen Details. Die Figuren wirken zum Teil verwaschen. Guybrush wird mit Tastatur und Maus durch die Level gesteuert. Eine klassisch eine Maussteuerung gibt es dieses Mal nicht.

Tales of Monkey Island Screenshot

Fazit

Monkey Island hat bereits bessere Tage gesehen. Das Rätsel Design ist sehr leicht geraten wirkliche kopflose hat das Spiel nicht zu bieten. Die Rätsel und die Steuerung mehr hergegeben. Die story präsentiert sich abwechslungsreich und unterhaltsam und einige gelungene Gags finden sich im Spiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.