Celtic Kings: Rage of War

Celtic Kings ist ein Echtzeit-Strategie-Spiel von Hemimont Games. Europa wird von den Römern und den Teutonen beherrscht. Du steuerst den Gallier Larax und seine Druiden. Zu deinen Gegnern gehören die Römer oder den Germanen. Mit strategischem Denken stellst du dich ihnen als Feldherr entegegen.#

Im Gegensatz zu anderen Echtzeitstrategiespielen baust du nichts auf, sondern eroberst fertige Dörfer. Mit Upgrades verbesserst du bestehende Gebäude und damit Ausrüstung und Waffen deiner Truppe. Ressourcenmanagement steht nicht an erster Stelle. Die Dörfer verteilen die Rohstoffe automatisch. Du managet und steuerst deinen Helden und seine Mannen. Deine Einheiten ordnest du dem Helden zu, dem du die Befehle erteilst. Deine Einheiten kannst du gruppieren und auf deine Zahlentasten verteilen. Mit deinen Axtkämpfern errichtest du beispielsweise ein Katapult, um eine feindliche Basis einzunehmen. Je mehr Kämpfer du dafür einsetzt, umso stärker ist die Belagerungswaffe. Per Knopfdruck bauen deine Kriger sie auch wieder ab.

Die Geschichte gestaltet sich interessant und abwechslungsreich. Celtic Kings präsentiert einen Abenteuer-Modus sowie einen Strategie-Modus. In diesem baust du deine Armee auf und das Ressourcenmanagement gewinnt an Bedeutung. Dazu kommen einige RPG-Elemente, wie zum Beispiel der Auftstieg deiner Figuren im Level in Kämpfen oder im Training.

Unterhaltsam gestalten sich die Videosequenzen und die Hintergrundmusik schafft eine passende Atmosphäre. Ungefähr 40 Stunden Spielspaß bringt das Spiel mit sich. Im Netzwerkmodus werden bis zu acht Spieler aktiv.

Fazit

Celtic Kings ist nicht überragend, wurde aber liebevoll gestaltet. Die Missionen sind abwechslungsreich und innovativ. Es bietet eine ausgewogene Mischung au RPG und RTS. Für Freunde der alten Warcraft-Spiele empfiehlt es sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.