7th Dragon

7th Dragon Cover

Der Sieg über einen Drachen lockt eine ganze Armee seiner Artgenossen an. Ein Held kann das Böse besiegen und die Welt von den Drachen befreien. Auf in den Kampf!

Abenteurer und Drachen

Du beginnst am Anfang mit einem einzelnen Charakter, der sich seine Abenteurergruppe zusammenstellt. Du übernimmst einige Anfängerquests. Dann kontaktiert dich der Präsident, der dich dazu auffordert seltsame Phänomene im örtlichen Wald zu untersuchen. Giftige Pflanzen wachsen überall und im Zentrum steht der sogenannte erste Drache. Nachdem du die Bestie getötet hast und die Siegesfeier im laufenden Gange ist, verdunkelt sich der Himmel und 665 Freunde und Verwandte des Getöteten greifen an. Natürlich hat die Gruppe um den Protagonisten keine Chance. Drei Jahre später erwacht er in einer Welt, die von den Drachen beherrscht wird. Alle glauben, dass nur der Held in der Lage ist das Böse zu vertreiben.

Zum Spiel

7th Dragon wurde 2009 von der Firma Immageepoch veröffentlicht. Ursprünglich wurde das Spiel von Sega entwickelt. Es ist ein Dungeon-Action-Adventure.

Die Charaktere

Du beginnst das Spiel damit, dass du dir einen Charakter auswählst. Dir stehen sieben Klassen zur Verfügung mit jeweils vier Charaktermodellen. Zu ihnen gehören zum Beispiel die Kämpfer oder die Samurai, die starken physischen Schaden verursachen. Andere wie die Schurken oder die Prinzessinnen sind Meister in hinterhältigen Tricks und darin andere Charaktere zu unterstützen. Ritter und Heiler helfen in der Not, während Magier einfach gerne alles in die Luft jagen.

Fähige Charaktere

Innerhalb deiner Klasse kannst du verschiedene Fähigkeiten erlernen und ausbauen. Mit jeder Stufe hält dein Charakter ein oder zwei Punkte, die du verteilen kannst um die Werte deiner Fähigkeiten zu erhöhen oder neue Fähigkeiten freizuschalten. Du hast die Möglichkeit in zwei oder drei verschiedene gehen und mit unterschiedlichen Variationen auszubauen. Hast du dich bei der Zuweisung deiner Charakterpunkte doch einmal vertan, kannst du einen Amnesieorb einsetzen. Er kostet fünf Level, setzt aber sämtliche Fähigkeitspunkte wieder frei, um sie neu verteilen zu können. Es ist auch nicht schwer später im Spiel ein neues Gruppenmitglied dazu zu nehmen. Manche Drachennester erscheinen spontan, was dabei hilft einen Charakter mit niedrigem Level aufzupowern. Einige Charaktere ergänzen sich sehr gut gegenseitig, wie zum Beispiel der Kämpfer, der auf elementare Angriffe des Magiers zurückgreifen kann. Ein Ritter kann eine Prinzessin schützen, so das es sich lohnt mit verschiedenen Charakteren zu experimentieren.

7th Dragon Screenshot

Die Quest

Du findest deine Aufträge, indem du mit verschiedenen Personen ins Gespräch kommst. Dazu gibt es Quests, die über die Gildenhalle angenommen werden können. Diese befinden sich in einer der sechs großen Städte. Du musst sehr oft von Stadt zu Stadt reisen und dort mit den Angestellten sprechen, deine Aufträge erledigen und am Ende wieder zum Auftraggeber der Quest zurückkehren. Das Spiel hat Unmengen an Quests.

Die Finanzen

dein Geld verdienst du dir, indem du so genanntem Monsterbits verkaufst. Du erhältst sie in verschiedenen Quests. Der Verkauf hilft dir, dein limitiertes Inventar etwas zu entlasten. Die Monster selbst verlieren kein Geld, wenn du sie besiegt. Du handelst mit Dracheninnereien, die zentral sind, um dich mit Upgrades aufzurüsten. Mit ihnen besserst du deine Ausrüstung auf. Mit neuen Materialien können die Händler kreativ sein und neue Produkte kreieren. Am Ende wird es weniger, da die benötigten Zutaten seltener werden deine Materialien findest du in Schatzkisten oder auf dem Schwarzmarkt.

7th Dragon Screenshot2

Die Dungeon Map

die Dungeon Map ist für dich extrem wichtig. Die Karte wird nicht so abgebildet wie du läufst, sondern muss gefunden oder gekauft werden. Entsprechend teuer kann sie sein. Drachen erscheinen auf den Dungeon Maps als bewegliche Punkte. Ist ein Kampf in Aussicht, werden die Drachen nummeriert. Je nach Nummerierung haben die jeweiligen Drachen die Kraft um eine bestimmte Anzahl an Runden zu überstehen. Benötigst du länger, bekommst du unwillkommene Gesellschaft.

Die Grafik

Im Statusbildschirm sehen die Charaktere anders aus, als zum Beispiel auf der Karte, wenn du umherwanderst. Die Monster sind sehr detailreich dargestellt. Von über großen Kaninchen und Hühnern geht es bis zu den gewaltigsten Drachen. Dir begegnen Westerndrachen, orientalische Drachen, Dinosaurierdrachen, Wasserdrachen und andere einfallsreiche Monster.

Fazit

7th Dragon ist ein Spiel für RPG-Fans. Die Möglichkeit die Charaktere zu wählen und nach Belieben aufzubauen gibt viel Spielfreiheit. Darin lässt sich einige Zeit investieren. Die Handlung motiviert und das Spiel macht Spaß. Das große Problem das sich hier abzeichnet ist, dass dieses Spiel leider nur auf Japanisch erschienen ist.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.