Das Signal

Wem sendest du dieses Signal?Sprich zu uns, es war einmal,Das du Verräter zu uns gehört,Das Bild der Treue ist zerstört. Wie konntest du es wagen?Wir foltern dich! Du wirst es uns sagen! Deine Schreie klingen schnell,Unnatürlich, gequält und grell. Trotzdem bleibst du hart,Drum ernte deine Saat,Mit jedem Tropfen Blut,Spürst du unsere Wut. Bis deine Seele […]

Continue Reading

Hinterhalt

Ihr wartet auf uns, mit listigem Plan,Die wir euch da stehen sahen. Freut ihr euch gleich einem Kind,Mit Waffen, die unbekannt uns sind. Sorgt für den Überraschungsaugenblick,Unser Alptraum, euer Glück,Nur um meinen Tod zu inszenieren,Damit sie meine Spur verlieren. Der Hinterhalt, er ist gelungen,Er hat mich in die Knie gezwungen.

Continue Reading

Unerwartete Rettung

Siehst du ihn nicht?Den Unglauben in meinem Gesicht? Ich erwartete nicht dein Erscheinen,Würde ich meinen,Wahrlich, für eine Überraschung bist du gut,Ich bewundere deinen Wagemut,Das du dich hierhergetraut,In die Gefahr, vor der dir gegraut,Die du bisher vermieden. Ich sehe dein Blut sieden,Die Ängste, die Hoffnung zu verlieren,Werden deine Tränen zieren,Denn der Schlüssel, der bin ich,Darum rettest […]

Continue Reading

Das Opfer im Ring

In einen Käfig sperrst du mich,fürchtest du dich,Vor dem was ich werde,Vor dem, was ich bin?Bringe ich Zweifel in deinen Lebenssinn?Opfern willst du mich?Ich ergebe mich dir nicht. Meine Waffen hole ich mir wieder,schlage die Monstren im Ringe nieder. Dein Unglaube zeigt sich in deinem Gesicht,Hass und Angst vermisse ich nicht. Vom Opfer zum Jäger […]

Continue Reading
Games und Lyrik Logo

Köder

Im dunklen Park, zur Abendstunde,Ziehst du deine täglich Runde. Du siehst im Gebüsch den Mann,Er lähmt dich, mit seinem Bann. Schreien, kannst du nicht,Schrecken verzerrt dein Gesicht.Du hast vor Grauen erkannt,Weshalb er dich gebannt. Ein Schatten erscheint in der DunkelheitVon dir entfernt, ist er nicht weit. Scharfe Krallen dich verletzten,Deinen Leib euphorisch zerfetzen,ER lauert hinter […]

Continue Reading
Games und Lyrik

Monsterjäger

Schwere Stiefel auf staubigen Wegen,Schatten, die sich in der Dunkelheit regen.Metallenes Schleifen,Klauen die Greifen,Schimmernde Klinge, silbrig weiß,Reißen, kreischen, Blut so heiß,Metall teilt graues Fleisch so warm,Schreien, Brüllen, gefallener Arm,Schwungvoller Tritt führt die Klinge mit,Hat so Vielen das Leben geraubt,Mit dumpfem Aufprall fällt des Monsters Haupt.

Continue Reading