inFamous: First Light – Neonkräfte im Einsatz

Infamous First Light Playstation 4 Cover

Begleite Abigail Walker alias Fetch aus dem Spiel Second Son bei ihrer Vorgeschichte. Dich erwartet viel Action und der Einsatz von Neon.

inFamous: First Light

Das Punk-Mädchen Fetch verliert die Kontrolle über ihre Neonkräfte. Ihre Eltern verraten sie an die DUP. Sie und ihr Bruder Brent flüchten und leben in den Straßen Seattles. Auf ihre kreative Art schlägt sie sich mit Kleinkriminalität durch das harte Leben. Brent und sie versuchen, nach Kanada zu fliehen. Dabei gerät Brent in die Klauen der Mafia-Gang. Akura.

Außer Kontrolle

Nach der Entführung ihres Bruders verliert Fetch die Kontrolle und bringt einen Gangster nach dem anderen um. Leider ist die Charakterentwicklung von Fetch mangelhaft. Der Geschichte um Fetch fehlt es am richtigen Biss. Die Dialoge sind eher einfaltslos. Die Geschichte von Fetch wird in Rückblenden erzählt. Eine überraschende Wendung schlägt den Boden zum Spiel Second Son.

In der Arena

Während Fetch sich durch die Arena des DUP-Gefängnisses kämpft, lernt Fetch neue Kräfte kennen, die sie gegen ihre Gegner einsetzt. Was in der Kampagne fehlt ist die freie Entscheidung zwischen Gut und Böse.

Infamous First Light Playstation 4 Screenshot0

Settingrecycling

Von den Örtlichkeiten findet sich vieles aus Second Son wieder. Der südliche Teil von Seattle ist gesperrt. Dein Hauptgebiet, in dem du dich bewegst, ist Nordseattle. Zu deinen Aufgaben gehört es unter anderem Graffitys an Wände zu sprühen, Polizeidrohnen zu zerstören und Neon zu sammeln. Zur Abwechslung lieferst du dir Rennen im Neonsprint. Auf der Rennstrecke findest du verschiedene Beschleunigungszonen.

Infamous First Light Playstation 4 Screenshot

Fetchs Fähigkeiten

Fetch kann mit Orbs ihre Fähigkeiten verbessern. Du kannst ihre Neon-Kraft upgraden und verstärken. Indem du Herausforderungen absolvierst, verdienst du dir SP-Punkte. Die Herausforderungen selbst schreiben deine Ziele linear vor.

Seattle

In Seattle lieferst du dir explosive Gefechte, in denen du deine Neon-Kräfte, Nahkampf und Schockwellen einsetzt. Die Hetzjagd geht durch die Straßen Seattles, mit fantastischen Lichteffekten. Einige Clipping-Fehler führen sind ein Ärgernis im Spiel.

Infamous First Light Playstation 4 Screenshot1

Der Arenamodus

Im Arenamodus kannst du gegen etliche Gegner antreten, Geiseln befreien und Herausforderungen bestehen. Besitzt du das Hauptspiel kannst du die Rolle von Delsin übernehmen, ansonsten spielst du Fetch.

Fazit

inFamous: First Light hat leider jede Menge Schwächen. Der Charakter von Fetch ist äußerst interessant, was jedoch durch eine schlechte Kampagne zunichte wird. Die Charaktere selbst sind sehr eindimensional gehalten. Die Missionen sind sehr einseitig und bieten zu wenig Abwechslung. Explosive Gefächte und der Einsatz von Fetchs Fähigkeiten machen Spaß. Für inFamous-Fans ist das Spiel sehr zu empfehlen. Zum Spielen wird die Vollversion nicht benötigt, weshalb auch Neulingen im inFamous-Universum beim Spiel zugreifen können. Aufgrund der Mängel gebe ich nur eine bedingte Spielempfehlung.


(Werbung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.