Die Games Academy

Games Academy

Die Games Academy bietet verschiedene Kurse für die Ausbildung zum Spieleentwickler an. Zu den Angeboten gehören die Ausbildung zum GameDesign, Digital Art, Game Programming, Influencer Marketing und Content Creation sowie UX/UI Gamification.

Die Games Academy

Dabei werden verschiedene Veranstaltungen zusätzlich angeboten. Chopperkurse, Infoabende und das Thema der digitalen Gesellschaft – digital und sozial – werden thematisiert.

Finanzierungsmöglichkeiten für diese Ausbildung bietet das Games Acadamey-Stundungsprogramm, Stipendien, das Schüler-BAföG, Bildungskredit, Wohngeld, Finanzierungspartner Chancen eG oder der Bildungsgutschein der Arbeitsagentur.

Einbezogen werden Dozenten aus der Gamingindustrie und -branche, um das richtige Lernumfeld zu schaffen.

Die Ausbildung zum Gamedesigner verteilt sich auf 2 Semester. Dabei werden Spieltheorie, Game Business und Business Law sowie Game Marketing, Projektplanung und Gestaltung vermittelt.

Im Bereich Digital Art wird die Gestaltung der virtuellen Welten thematisiert. Stimmungsbilder, Konzeptzeichnungen, Charakterdesign und die Erstellung von 3D Szenen oder Assets werden vermittelt.

In 4 Semestern vermittelt die Games Academy Kenntnisse fürs Spiele programmieren. Dabei relevant sind Themen der klassischen Informatik, der Visualisierung und Entwicklung von Spiele Konsolen, mit der Möglichkeit zu einer weiteren Spezialisierung. Grafikprogrammierung oder Toolprogrammierung werden als Spezialisierung ermöglicht.

Game Producer erlernen Game Design, Projektplanung, Kommunikationsstärke und Betriebswirtschaft.

Die Themen Influencer Marketing und Content Creations thematisieren die Vermarktung über soziale Plattformen, wie zum Beispiel Facebook.

Der UX/UI Gamification ist eine Weiterbildung, die 2-4 Semester benötigt und sich der nutzungsfreundlichen effektiven Gestaltung von Technologien und Software zuwendet.

Teilweise teilen sich die Studiengänge auf Teilzeit und Vollzeit auf.

Hier geht’s zur Seite der Gaming Academy

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.