Curious Expedition 2: Geh auf Entdeckungsreise!

Adventure

Ein Expeditionsteam verschlägt es nach Mysterious Island, einer Insel voller Geheimnisse. Sie warten darauf von dir in Curious Expedition 2 gelüftet zu werden. Wirst du es schaffen, das Abenteuer zu meistern?

Das Spiel stammt aus dem Entwicklerstudio Maschine-Mensch und ist die Fortsetzung des ersten Teils von Curious Expedition, es ist bis jetzt für den PC und die Nintendo Switch erschienen. Veröffentlichungen für die Playstation sowie die X BOX sind geplant. 

In diesem Video kannst du dir den Trailer zu Curious Expedition 2 ansehen:

Entdecke die Geheimnisse von Mysterious Island in Curious Expedition 2

Zum Ende des neunzehnten Jahrhunderts beginnt deine Reise in Paris. Es ist zur Zeit der Weltausstellung und du kannst deinen Charakter am Anfang auswählen, zusätzlich musst du entscheiden, für welche Organisation du auf Expedition gehen willst. Zur Auswahl stehen unterschiedliche Clubs, die verschiedene Ziele verfolgen. Zusätzlich hast du die Möglichkeit, die Missionen selbst auszuwählen. Wenn du deine Crew zusammengestellt hast, kannst du mit dem Schiff in See stechen.

Auf der Insel angekommen, benötigst du für deine Expedition natürlich auch ein gewisses Equipment, sodass du dein Budget investieren kannst, um das Inventar zu füllen. Zur Auswahl stehen Whiskey, Dynamitstangen, Kletterausrüstungen uvm. Anhand der Karte entscheidest du, wohin deine Reise gehen soll. Du triffst auf unterschiedliche Charaktere wie Missionare oder indigene Völker, mit denen du interagieren kannst. Dir stehen mehrere Reaktionen zur Verfügung und schließlich kommen auch die Würfel zum Einsatz, welche den Verlauf des Spiels beeinflussen. Zusätzlich kehrst du während des Spiels immer wieder nach Paris zurück und kannst dort neue Crewmitglieder rekrutieren. Diese besitzen alle unterschiedliche Fähigkeiten, die dir bei der Reise nützlich sein können.

Die Grafik ist im Vergleich zum ersten Spiel deutlich anders und überzeugt mit dem Comicdesign. Bei der Story und den Charakteren gibt es im Gegensatz zum Vorgänger auch mehr Tiefgang. Außerdem ist es wirklich positiv, dass kein Spiel im wie das andere ist und der Handlungsverlauf sich somit unterscheidet. Der Soundtrack im Spiel ist sehr minimalistisch und es gibt keinen richtigen Wiedererkennungswert, was aber nicht negativ zu bewerten ist, er passt trotzdem zum Spiel und der Atmosphäre. 

Fazit

Letztendlich ist das Spiel mit seiner Grafik und der Story wirklich gelungen. Es ist für alle die geeignet die Abenteuerspiele lieben und lohnt sich aus meiner Sicht auf jeden Fall es auszuprobieren. 

Entdecke auch Adventure-Spiele wie Pirate´s treasure oder Legends of the sacred stone, welche eine ähnliche Thematik haben. 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.