The Collected Works

Games

The Collected Works wurde als Zusammenstellung für das ZX Spectrum vorgestellt und war eine Sammlung, die elf der bekanntesten Titel von Ultimate Play the Game in einer Gedenkveröffentlichung präsentierte. Beginnend mit dem von der Kritik gefeierten Jetpac im Jahr 1983 konnten die Spieler das ganze Jahr über in guter Gesellschaft mit Pssst, Cookie, Atic Atac, Tranz Am und Lunar Jetman erleben. Als nächstes würden zwei Meilensteine gewürdigt: Sabre Wulf stellte den furchtlosen Spectrum Explorer in seinem ersten Abenteuer vor und der Nachfolger Knight Lore etablierte die bahnbrechende Filmtechnik. Die isometrische Grafik würde mit Alien 8 fortgesetzt, bevor die Filmation II-Engine sowohl in Nightshade als auch in Gunfright richtig erlebt wurde. The Collected Works war ein Meisterwerk für sich und setzte sich für das Erbe von Ultimate auf der klassischen Sinclair-Maschine ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.