Mega Man Battle Network 6

Mega Man Battle Network Cover Cybeast Falzar

Mit Mega Man Battle Network 6 brachte Capcom den letzten Battle Network-Teil auf den Markt. Der sechste Teil präsentiert sich in zwei Versionen: Cybeast Falzar (電脳獣ファルザー Dennōjū Faruzā) und Cybeast Gregar (電脳獣グレイガ Dennōjū Gureiga) . Sie erschienen für den Gameboy Advance. Beide drehen sich um Lan Hikari dessen PET Mega Man ist. Damit gehört er zu den besten Netbattlern.

Mega Man Battle Network 6

Mega Man Battle Network 6 erschien in Japan unter dem Titel Rockman EXE 6 (Rokkuman Eguse Shikkusu – ロックマンエグゼ6). Das Spiel wurde von Capcom für den Game Boy Advance entwickelt. Später erschien es in Japan als Combo-Pack mit speziellen Farbversionen: “Battle Chip Gate” oder “Beast Link Gate”. Das Combo-Paket bezeichnete man als Rockman EXE 6 Beast Link Gate DX Edition. Es enthielt eine spezielle Blue “Netto”-Version vom Beast Link Gate und eine der beiden Versionen des Spiels.

Angriff aus der Vergangenheit

Lan Hikari wohnt in Cyber City und gehört der Cyber-Generation an. Zwei Kreaturen aus der Uhrzeit, Falzar und Gregar greifen das Cybernet der Zukunft an. Mithilfe von Mega Man und anderen Navis zieht Lan in den Kampf, um das Böse zu besiegen.

Mega Man Battle Network 6 - Cybeast Gregar Screenshot

Fehlende Neuerungen

Viele Neuerungen hat der letzte Teil nicht vorzuweisen. Kampfsystem bleibt in Echtzeit. Die Kampfchips setzt du in den Battles ein. Mit dem Cross-System kontrolliert Lan unterschiedliche Navis. Leider fehlen nennenswerte Innovationen. Die Motivation kann dadurch nicht lange gehalten werden.

Falzar und Gregar

Den Hauptunterschied zwischen beiden Versionen bilden die Endgegner. Die Navis unterscheiden sich, ebenso wie manche Attacken. Je nach Version lassen sich unterschiedliche Gigachips sammeln. Die Mega Chips und die Standardchips unterscheiden sich. Farbunterschiede finden sich in beiden Versionen, zum Beispiel in den Städten.

Mega Man Battle Network 6 Cover Cybeast Falzar Screenshot2

Fazit

Mega Man Fans machen mit dem sechsten Teil nichts falsch. Die Spiele ragen für Nichtfans nicht sonderlich aus der Masse heraus. Die RPG, Strategie und Actionelemente blieben. Spaß verspricht das Spiel trotzdem. Spieler erwarten nicht viele Neuerungen. Mit englischer Sprachausgabe ist das Spiel für Einsteiger nicht geeignet.


(Werbung)

(Werbung)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.