Back to Bed

Back to Bed Screenshot 2

Rette den Schlafwandler vor dem Hinabstürzen in den Abgrund oder davor geweckt zu werden. Im Indie-Puzzle Back to Bed ist dies gar nicht so einfach.

Back to Bed

Back to Bed von Bedtime Digital Games, wirkt wie ein surrealistisches Gemälde, in dem du spielst. An den Wänden blinzeln Augen, Geflügel schweben durch die und Treppen haben die eigenartigsten Winkel. Du steuerst Bob den Schlafwandler, indem du ihm mithilfe von Subob, Gegenstände in den Weg legst. Pop bewegt sich immer Uhrzeigersinn. Subob ist sein hundeähnliches Unterbewusstsein. Er soll ihn sicher zurück ins Bett bringen. Die Gegenstände welche Bob in den Weg gelegt werden, sind riesige Äpfel. Läuft er gegen einen Apfel, tritt er nach rechts ab.

Bist du zu langsam, stürzt er in den Abgrund. Dann erscheint er wieder am Startpunkt. In späteren Levels laufen Bob rote Wecker und Albträume über den Weg. Wenn einer von diesen ihn erwischt, muss die Runde komplett neu begonnen werden. Interessant sind die Spiegel, die öfter zu finden sind. Sie bilden Portale, mit denen Bob an einer anderen Stelle wieder austreten kann.

Back to Bed Screenshot

Zwei Welten gibt es bei Back to Bed: „Rooftop Trouble“ und „Harbour Harvard“. In der 2. Welt der Schwierigkeitsgrad höher angesetzt. Beide Welten bestehen aus ungefähr 15 Levels. Die Episoden in Back to Bed nehmen zum Durchspielen pro Level gerade mal 5 Minuten in Anspruch. Der 2. Spielmodus ist „Nightmare“. Das Problem hier besteht darin, dass die Tür zu Bobs Bett abgeschlossen ist. Die Schlüssel für die Tür sind im Level verteilt. Bob muss also zuerst den Schlüssel einsammeln kann erst dann zur Schlafzimmertür, ins Bett zu gelangen. Stürzt Bob ab, liegen die Schlüssel wieder dort, wo er sie eingesammelt hat. Für manche Rätsel musst du in mehreren Dimensionen denken. An manchen Stellen läufst du Wände hoch, um auf einer anderen Ebene beispielsweise den Apfel einzusammeln.

Fazit

Back to Bed ist in seiner Grafik und Realität eigenartig. Die Levels wirken wie surreale Gemälde und Die Musik wird nach einer gewissen Zeit etwas nervig. Das Spiel ist interessant und spaßig. Der Schwierigkeitsgrad der Episoden ist unterschiedlich angelegt. Für Leute der Knobeleien ist Back to Bed einen Blick wert.

Hier geht’s zu Back to Bed bei Humble Bundle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.