School of Magic1

School of Magic

RPG

Das Spiel School of Magic kombinierte Strategie und Sammelkarten miteinander. Bei dem School of Magic handelt es sich um eine isometrisches Action-RPG. Das Roguelike-Game lässt dich den verschiedensten Wesen begegnen und ich Ihnen entgegenstellen.

Magier werden

Eines der größten Ziele ist es, ein Magier zu werden. Leider sind die Gebühren für die School of Magic viel zu hoch. Deine Chancen ändern sich, als dir ein Stipendium in Aussicht gestellt wird. Dafür musst du die Aufnahmeprüfung für die Schule bestehen.

Die Aufnahmeprüfung

Du wirst in einer magischen Welt geprüft, ob du für den Studienplatz als Bewerber geeignet bist. Dafür musst du in den richtigen Situationen die passenden Zaubersprüche einsetzen und den Ausgang aus der magischen Welt finden.

Neue Zaubersprüche

Jedes Mal wenn du die Welt der Aufnahmeprüfung betrittst, erlernst du neue Zaubersprüche. Der Kunde ist eine neu generierte Welt und triffst auf andere Charaktere. Aber schaltest du neue Zaubersprüche und mögliche Begegnungen frei.

Fazit

Die Grafik wirkt ein klein wenig kantig, das macht dem Potenzial des Spiels nichts. Das Roguelike sieht bunt und unterhaltsam aus. Der Ansatz mit den Zaubersprüchen in Form von Sammelkarten ist innovativ und spricht die Sammler an. Es ist eine Mischung aus RPG mit Strategieelementen und man kann auf das Spiel gespannt sein. Geplant ist das Release in Q3 in 2022.

Der Entwickler des Spiels ist PartTimeIndie, ein Ein-Mann-Entwicklerstudios, das Nikolas Crisci gründete.

Systemanforderungen

Mindestanforderungen:
Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus
Betriebssystem: Windows 7 or higher
Prozessor: 2 GHz Dual Core CPU
Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
Grafik: GeForce 8800 or higher, AMD Radeon HD 4000 or higher, Intel HD 4000 or higher (min. 512 MB VRAM)
Speicherplatz: 1 GB verfügbarer Speicherplatz

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.