Essays on Empathy

Action

Das Deconstructionteam erschienen im Mai mit dem Spiel Essays on Empathy. Bei dem Spiel handelt es sich nur um eine Spielesammlung. Der spanische Indieentwickler versammelt verschiedene Games, wie zum Beispiel Underground Hangovers.

Underground Hangovers

Das Spiel entstand 2015 beim Ludum Dare 32. Es handelt sich dabei um ein Metroidvania-Spiel. Du schlüpfst in die Rolle eines Minenarbeiters. Seine Firma ließ ihn mit einigen anderen auf einem fremden Planeten zurück. Du musst Erz abbauen und daraus ein Raumschiff zusammenbasteln.

 

Zen and the Art of Transhumanism

Die anderen Spiele der Sammlung greifen auf narrative Elemente zurück. Auch dieses Spiel gehört zu Ludum Dare 35 im April 2016. Eine Androidin töpfert Implantate für ihre Kunden. Jedes Implantat eine bestimmte Wirkung sowie Vor- und Nachteile für die Kunden.

11.45 A Vivid Life

Dieses Spiel aus der Sammlung entstand 2014. Thematisch beschäftigt sich das Spiel mit dem Thema der Identitätssuche. Eine Frau ist der Meinung, in ihrem Körper stecke der das Skelett einer andere Person. Mit einem Röntgengerät untersucht sie sich und nimmt Operationen vor.

Behind Every Great One

In diesem Spiel bist du eine depressive Hausfrau. Sie ist in einem Hamsterrad gefangen und bricht immer wieder zusammen. Ihr Mann dagegen, ist ein gefeierter Künstler.

Eternal Home Floristy

Ein schwuler Auftragskiller wurd verwundet. Er versteckt sich bei einem Floristen und lernt, wie man Blumenbouquets herstellt.

Underground Hangovers
Underground Hangovers

The Bookshelf Limbo

Das Spiel entstand im Februar 2000. Du bist nur damit beschäftigt, Bücher in einem Buchladen zu betrachten. Nachdem du dich mit Online-Kommentaren und Klappentexten beschäftigt hast, wählst du ein Geburtstagsgeschenk für deinen Vater aus.

De Tres Cuarto

Dieses Spiel versetzt dich in die Sitaution eines schwulen Comedy-Duos. Zwei Wochen lang tritt es auf der Insel Menorca vor Publikum auf. In Form eines Kartenspiels baust du Gags auf, setzt Pointen oder sagst gar nichts. Jeder Gag bringt dir Inspirationspunkte, mit denen du dein Kartendeck Stück für Stück verbessern kannst. Als Hintergrundgeschichte wird erzählt, was zwischen den Auftritten zwischen den beiden Herren vorfällt. Du bekommst Einblick in die Gedankenwelt der Charaktere.

Fazit

Essays on Empathy bringt voneinander unabhängige Spiele mit sich, die menschliche Themen und das Seelenleben thematisieren. Die Kombi der Spiel lässt Spiel für Spiel leider stark zu wünschen übrig. Die Grundideen der Entwickler an sich, sind hervorragend, jedoch mangelt es an der Umsetzung. Dabei muss jedoch gesagt werden, das viele dieser Spiele in Wettbewerben entstanden. Wer Fan der Entwickler von Decunstructionteam ist, sollte auf jeden Fall einen Blick riskieren. Die Zusammenstellung gibt grundsätzlich einen sehr guten Eindruck von der Entwicklung des Entwicklerteams, über die Jahre hinweg.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.