Darkstar One

Darkstar One

Darkstar One erscheint als fetziges Weltraum-Action Spiel. Das Spiel von dem Entwickler Ascaron ist nichts für Weltraumforscher. Es handelt sich um einen rasanten Shooter. Kayron Jarvis er von seinem Vater ein Raumschiff, die Darkstar One.

Es geht erst einmal auf die Suche nach dem Mörder vom Vater. Dabei stößt auf eine Verschwörung und trifft auf die Co-Pilotin Eona. Was natürlich bei einem Shooter nicht fehlen darf, sind jede Menge schießwürdige Gegner. Um dich deine Gegner entgegenzustellen, benötigst du ein entsprechend aufgerüstetes Raumschiff. Auf einer Handelsstation holst du dir Missionen ab, erledigst Kopfgeldjäger-Aufträge und stellst dich Piraten entgegen. Dafür gibt es Geld, ebenso die für Escortmissionen und andere Aufträge.

https://images.igdb.com/igdb/image/upload/t_original/dg1zyq252qnxz9s8hujf.png

Die Plasmawaffe im Spiel kann wie bei einem Fertigkeitsbaum von einem Rollenspiel aufgerüstet werden. Mit Artefakten aktivierst du die Skills der Plasmawaffen und verbessert sie. Waffen und Schilder lassen sich damit optimieren.

In Gefechten steuerst du mit Maus und Tastatur. Mit den Tasten W und S aktivierst du Schub und gegen Schub und hältst Feinde auf Schussdistanz weg. Mit der linken Maustaste feuerst du und die rechte aktiviert die Plasmawaffe. Extrafunktionen aktivierst du mit der Leertaste.

Fazit

Eine Menge Missionen stehen im Spiel zur Verfügung, ebenso wie viele Nebenquest. Man hat das Bedürfnis, ständig das Schiff nachzurüsten. Es gibt viele Kämpfe und Feinde, wobei sich trotzdem vieles wiederholt. Ein bisschen mehr Abwechslung könnte dem Spiel nicht schaden, aber in der Summe ist es ein sehr guter Weltraumshooter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.