Sinner: Sacrifice for Redemption

Games

Sinner: Sacrifice for Redemption ist ein chinesisches Action-Rollenspiel. 8 mächtige Gegner stehen dir entgegen. Um jedem entgegen der gegenübertreten zu dürfen, ob was du einen Teil deiner selbst. das Spiel bringt eine finstere Atmosphäre witzig. Du erwartest ohne jegliche Änderung. Das Königreich ist zerstört und die Endbosse verraten dir etwas über dein eigenes Schicksal. Die Bosse sind an die 7 Todsünden angelehnt. Krähenmagier und mächtige Giganten müssen von dir besiegt werden. du entscheidest, gegen welchen Gegner du zuerst antrittst. Der Gegner liegt das Opferfest, welches du für den Kampf mit ihm dabei gewusst. Manche verlangen Gesundheit und Stamina, andere senken die Regenerationsfähigkeit von dir. Was du geopfert hast, bekommst du nicht wieder. Deswegen ist es wichtig zu entscheiden welche Gegner du zuerst antrittst.

Dadurch bekommt das Spiel eine taktische Komponente. Das Ziel ist es, möglichst lange oder dicke Offerten Fähigkeiten durchzuhalten. Umso mehr freust du dich, wenn du die Gegner besiegt hast. Wer sich den stärksten Boss zuerst sucht, greift auf Gesundheit und Co. im volle Wasser zurück. Stirbst du, kannst du dein Glück mit einem anderen Gegner versuchen.

Mit der Zeit lernst du mehr über die Endgegner und ihre Arenen und du findest nützliche Hilfen, die der beim Kampf Unterstützung liefern. Besiegt so einen Gegner erhältst du dauerhaft wieder etwas Gesundheit zurück. Teilweise kann das Spiel für Frustration sorgen. Bist du die Gegner der verkehrter Reihenfolge angegangen, steigert das mit der Zeit auch den Frust. Das Spielprinzip basiert auf das Herunterleveln des Charakters, was dem weitverbreiteten hochleveln entgegensteht. Das bringt etwas frischen Wind in das Spiel.

Fazit

Wer damit klar kommt öfter zu sterben und seinen Charakter downzuleveln, im Zusammenhang mit einer finsteren Atmosphäre, der kann ein Blick auf das Spiel riskieren. Wer aufs Hochleveln steht und mehr Abwechslung im Bereich der entgegen der Kämpfe haben möchte, der muss sicher anderes Spiel suchen. Mit dem erneut Konzept gibt es aber trotzdem eine Spielempfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.