Die Sherlock Holmes-Spiele

Sherlock Holmes und das Geheimnis der Mumie Cover

In London im Jahre 1899 bittet die zukünftige Cousine Elisabeth Montcalfe Sherlock Holmes um Hilfe. Ihr Vater ist seit 6 Monaten spurlos verschwunden.

Sherlock Holmes: Das Geheimnis der Mumie

Sherlock Holmes: das Geheimnis der Mumie gehört zu einer Reihe von Sherlock Holmes-Spielen für den PC. Das Publishing übernahm Daedalic. Das Spiel erschien 2002 für Windows und Nintendo DS.

Die Geschichte spielt im London vom Jahr 1899. Der Vater von Elisabeth Montcalfe, ein Ägyptologen und Sammler ist seit 6 Monaten verschwunden. Angeblich hat er den Freitod durch Feuer gewählt. Elisabeth glaubt jedoch nicht daran. Sherlock Holmes beginnt das alte Herrenhaus des Lords zu untersuchen und dem Todesfall nachzugehen.

Sherlock Holmes und das Geheimnis der Mumie

Das Spiel ist ein First Person Adventure, das sich in 5 Kapitel unterteilt. Der Schwierigkeitsgrad lässt sich auswählen. Du übernimmst die Rolle von Sherlock Holmes, der ohne Doktor Wurzen diesem Fall lösen soll. Es gibt eine Einführung und du wirst ins Schloss Montcalife versetzt. Dort ist es seine Aufgabe verschiedene Rätsel zu lösen, um der Wahrheit an sich zu verhelfen. Diese Retterin vor allem Puzzles, das kombinieren von gefundenen Gegenständen oder Verschiebepuzzle. Bei einigen Rätseln bekommst du jedoch den Eindruck, dass sie nichts mit der Story haben.

Die Grafik vom Spiel wirkt verwaschen und Animationen gibt es keine. Die einzige Ausnahme bilden einige wenige Zwischensequenzen im Spiel. Die Videosequenzen haben eine bessere Grafik. Sherlock Holmes wurde von der Stimme her sehr gut betont, aber die anderen Personen lassen zu wünschen übrig. Die Musik ist orientalisch angehauchten gut gelungen. Andere Soundeffekte halten sich eher im Hintergrund. Die Steuerung vom Spiel erfolgt mit der Maus.

Sherlock Holmes und das Geheimnis der Mumie0

Fazit

Das Geheimnis der Mumie hat zahlreiche Schwächen, die dem Spiel nicht zuträglich sind. Die story kann nicht überzeugen und eine wirkliche Holmes-Atmosphäre fehlt bei dem Spiel. Die findet man erst am Ende, beim Abspann. Die Grafik kann nicht überzeugen, genauso wenig wie das Sound und die Rätsel. Wer Interesse daran hat, ein paar zusammenhanglose Rätsel zu lösen, der kann hier einen Blick riskieren. Ansonsten heißt es: Finger weg!

Covergallerie (Werbung)

(Werbung)

(Werbung)

(Werbung)

Sherlock Holmes: das Geheimnis des Silbernen Ohrrings

Begib dich im London von 1897 als Sherlock Holmes zusammen mit Dr. Watson auf die Suche nach einem Mörder. Sherlock Holmes ist auf einer Party eingeladen. Natürlich hat er zu seiner Unterstützung Dr. Watson an seiner Seite. Bei Beginn der Feier in der gehobenen Gesellschaft Londons, erschießt ein Heckenschütze den Gastgeber vor aller Augen. Sherlock Holmes macht sich natürlich sofort auf die Suche, um den Mörder zu finden.

Bei den Untersuchungen sammelst du habe schon, Fußabdrücke und Zeugenaussagen. Deine Erkenntnisse werden im Notizbuch gesammelt. Dort findest du Beweisstücke und Dialoge. Am Ende vom Tag gibt es ein Quiz, bei dem du verschiedene Fragen beantwortest und entsprechende Beweisstücke zur Untermauerung vorliegt. Die Geschichte ist sehr komplex gestaltet und enthält nicht gerade leicht zu lösen Rätsel.

Das Geheimnis des silbernen Ohrrings Screenshot2

Die Grafik ist sehr hochauflösend und detailliert gestaltet. Die Charaktere sind in 3D dargestellt, wirken in ihrer Bewegung aber manchmal etwas hölzern. Ist die Sprachstil der Leute kommt stilecht herüber. Die Synchronisation des Spieles ist hervorragend gelungen. Das Geheimnis des silbernen Ohrrings hat eine sehr schöne Spielatmosphäre, die wunderbar in die Geschehnisse eintauchen lassen. Die Musik ist abwechslungsreich und hochwertig komponiert.Das Geheimnis des silbernen Ohrrings Screenshot

Was ein wenig nervig ist, ist die Steuerung des Spiels. Teilweise sind die Figuren sehr langsam oder bleiben irgendwo hängen. Wege lassen sich zudem nicht durch Doppelklick verkürzen. Die Rätsel schwanken zwischen sehr einfach und teilweise extrem knifflig. Mitunter findest du Gegenstände, die du erst ab einem bestimmten Punkt in der Handlung verwenden kannst. Was besonders nervig ausfällt, sind Schleichpassagen Irrgarten Rätsel, die unter Zeitdruck gelöst werden müssen.

Fazit

Sherlock Holmes: das Geheimnis des silbernen Ohrrings ist unterhaltsam und sehr gut gelungen. Trotzdem hat das Spiel seine Schwächen, die den einen oder anderen Spieler abschrecken Verse nerven. Hier gibt es durchaus Passagen, an denen man ohne Komplettlösung nicht weiter kommt. Für Sherlock Holmes Fans und für Freunde des Adventures kann ich trotzdem nur empfehlen hier zuzugreifen.

Covergallerie (Werbung):

Die Spur des Erwachten

Sherlock Holmes trifft auf den Cthulu-Kult. Viel Rätselarbeit ist die verborgen, denn der maorische Diener eines Nachbarn verschwindet spurlos. Die Spur des Erwachten ist der 1. Sherlock Holmes-Teil, der in 3D herauskam. Das Spiel ist der 3. Teil der Sherlock Holmes-Reihe. Das Spiel wird in Ego Perspektive gespielt. Das Adventure spielt im London des 19. Jahrhunderts. Einige Fantasyparts sind in diesem Kriminalfall mit eingeflochten. Für Interviews Zeugen, sammelt Beweise und analysierst fleißig, um hinter das Rätsel des verschwundenen Dieners zu gelangen. Dr. Watson steht dir dabei zu Seite. Ein Handsymbol markiert die Orte, an denen du aktiv werden kannst.

Die Spur des Erwachten Screenshot 2

Die Geschichte ist linear aufgebaut. Übersiehst du etwas an einer Stelle, wirst du darauf hingewiesen. Einige Dinge können erst eingesetzt werden, wenn Holmes den Sinn dahinter herausgefunden hat. Übers gezwungen in jeder Szene so lange zu bleiben, bis Holmes genug Informationen dort gefunden hat und mit den Ermittlungen zufrieden ist.Die Spur des Erwachten Screenshot

Fazit

Grafisch hätte das Holmes-Spiel besser aussehen können. Sherlock Holmes: Die Spur des Erwachten ist aber sehr gelungen. Die Spannung steigt, je weiter du in der Handlung voranschreitet ist und weiß zu fesseln. Auch der Soundtrack punktet in diesem Fall. Für Fans von Holmes und Adventures ist dieses Spiel eine definitive Empfehlung.

Covergallerie (Werbung):


Sherlock Holmes – Nemesis

Sherlock Holmes wird von Arsène Lupin herausgefordert. Der Dieb will innerhalb weniger Tage die Ehre Englands vernichten.

Der berüchtigte Dieb Arsène Lupin fordert Sherlock Holmes heraus, den er als außergewöhnliche und geniale Persönlichkeit herausstellt. Er plant 5 bedeutende Symbole Londons in seinen Besitz zu bringen. Anschließend will er sie als Trophäen präsentieren. Sherlock Holmes und Dr. Watson begeben sich an die Untersuchung des Falls.

Sherlock Holmes Nemesis Screenshot 2

Du steuerst abwechselnd Sherlock Holmes und Doktor Watson. Die Schauplätze und Rätsel sind strikt linear gehalten. In diesem Fall gibt es wenig Flexibilität. Öfter erscheinen Quizfragen, die mit der Tastatur auf dem Bildschirm beantwortet werden müssen. Du kannst alle Dialoge und Beweisstücke im Buch im Inventar nachlesen.

Du steuerst klassisch mit W, A, S, und D. Mit der Maus schaust du dich an den Tatorten um. Diese passt sich an, wenn es Punkte gibt mit denen du interagieren kannst. Kannst etwas betrachten, verwandelt sich die Maus in ein Auge. Ist es dir möglich Objekte zu benutzen, wird sie zu einer Hand.

Fazit

Sherlock Holmes jagt Arsène Lupin ist ein hervorragendes Sherlock Holmes Spiel. Du kannst dich wunderbar in die Detektiv hinein versetzen und stellst dich dem Meisterdieb, um ihm das Handwerk zu legen. Die Rätsel sind spannend und gestalten sich knifflig. Das England um 1900 wird wunderbar grafisch festgehalten. Dieses Spiel ist nicht nur etwas für Sherlock Holmes-Fans.

Folgende Covergallerie ist gleichzeitig Amazonwerbung:

Sherlock Holmes jagt Jack the Ripper

Jack the Ripper treibt im Londoner Bezirk Whitechapel sein Unwesen. Immer sind Prostituierte seiner Opfer. Sherlock Holmes und Dr. Watson wollen ihm das Handwerk legen.

In diesem Sherlock Holmes Teil untersucht auch Dr. Watson den Fall. Nicht nur Sherlock Holmes ist in diesem Spiel als Ermittler unterwegs. Beide ermitteln getrennt und ergänzen sich so. Treffen sie sich in der Baker Street wieder, werden die Beweise gesichtet und geordnet. Die Ermittlungsergebnisse werden an einer Pinnwand gesammelt.

Sherlock Holmes jagt Jack the Ripper Screenshot

Die Rätsel passen sich wunderbar in die Handlung ein. Die Dialoge wirken zielgerichtet und interessant. Manchmal hat man den Eindruck etwas stecken zu bleiben, weil ein entscheidender Hinweis fehlt. Diese findet man nur, wenn noch mal jeder Ort ausgiebig untersucht und jede Person ausführlich befragt wurde. Zur Unterstützung gibt es eine Hotspotanzeige im Spiel.

Sherlock Holmes jagt Jack the Ripper Screenshot2

Fazit

Sherlock Holmes jagt Jack the Ripper ist ein hervorragendes Spiel, das der ideale Griff für Adventurefan und für Sherlock Holmes Freunde ist. Das Spiel unterhält sehr gut, die Rätsel sind nicht zu schwer und lösbar. Hier heißt es auf jeden Fall: zugreifen und den Mörder finden.

Das Testament des Sherlock Holmes

Sherlock Holmes untersucht mit Doktor Watson einige brisante Fälle. Diese Geschichten haben es in diesem Holmes-Teil in sich.

Im 6. Teil der Spielereihe von Frogwares schickt der Entwickler erneut Sherlock Holmes und Doktor Watson in die Ermittlungen. Verschiedene Fälle müssen die beiden Untersuchung, Beweise sicherstellen, Zeugen befragen und Täter überführen. Schauplätze sind im 6. Teil ein Gefängnis, ein Friedhof, ein Hospital und die Gassen des Londons des 19. Jahrhunderts. Genau wie die anderen Holmes-Titel wartet hier einige Knobelarbeit auf dich. Die Rätsel verlangen eine gute Kombinationsgabe und sind nicht sonderlich einfach zu lösen.

Das Testament des Sherlock Holmes Screenshot0

Die Geschichte bringt einige Wendungen mit sich und das London von Sherlock Holmes präsentiert sich mit einer mitreißenden Atmosphäre. Die Ermittlungen und die Fälle sind spannend und durchdacht.

Das Testament des Sherlock Holmes Screenshot

Fazit

Dieser Holmesteil reiht sich in die hervorragenden Spiele des Frogwares-Entwicklerstudios ein und ist ein Muss für Holmes- und Adventurefans. Die Rätsel sind knifflig und nicht zu einfach und die Geschichte ist unterhaltsam.Hier heißt es zugreifen, denn dieses Spiel lohnt sich.

Folgende Covergallerie ist Amazonwerbung:

Sherlock Holmes: Crimes and Punishment

Sherlock Holmes wird in diesem Spiel sechs Verbrechen mit deiner Hilfe auf! Jeder Fall für sich ist eine separate Geschichte.

Zusammen mit Doktor Watson macht sich Sherlock Holmes an die Aufklärung diverser Verbrechen. Alle 6 Fälle folgen einem roten Faden durch die Geschichte. Jede Geschichte ist in sich abgeschlossen. Vom Mord am Seemann geht’s bis zum Gift im Gewächshaus. Allerdings sind 2 der Geschichten auf Originalfällen von Arthur Conan Doyle basierend. Bei diesen Fällen ist der Täter den meisten natürlich schon bekannt.

Sherlock Holmes Crimes and Punishment0

Die Rätsel verlangen viel Aufmerksamkeit. Auf viele Details musst du als Sherlock Holmes achten, um den einzelnen Tätern auf die Spur zu kommen. Du musst die richtigen Gegenstände zur richtigen Zeit kombinieren, um die Täter zu überführen. Dazu gehören Zeugenbefragungen, das einsammeln von Beweisen und das untersuchen von Schauplätzen. Eine genaue Beobachtungsgabe ist hier besonders wichtig. Bei jedem Fall steht dir zur Wahl, ob du den Täter an den Galgen oder laufen lässt.Sherlock Holmes Crimes and Punishment

Fazit

Dieses Sherlock Holmes-Adventure ist eines der besten überhaupt. Die Geschichten sind interessant, die Rätsel fordern heraus und du begibst dich als Meisterdetektiv auf Mörderjagd. Für Sherlock Holmes: Crimes and Punishment gibt es definitiv eine Empfehlung. Hier heißt es zugreifen.

Covergallerie (Amazonwerbung):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.