Sherlock Holmes and the Mystery of Osborne House

Sherlock Holmes and the Mystery of Osborne House0

Sherlock Homes geht dem Geheimnis von Osborne House auf den Grund.

Sherlock Holmes und das Geheimnis von Osborne House

Das Spiel Sherlock Holmes und das Geheimnis von Osborne House richtet sich an das jüngere Publikum. Das Spiel verbindet die vorigen Titel von Frogwares mit diesem, indem öfter Anspielungen eingebracht werden.

Es ist kurz vor dem Weihnachtstag im Jahr 1888. Holmes ist gelangweit und Watson versucht ihn zu überreden einen Fall anzunehmen. Endlich bekommt er eine Einleitung eines renomierten Puzzle-Erfinders Dr. Brainstorming und Holmes macht sich auf den Weg. Er und Watson besuchen den Professor, was gleich mit einem Tutorial in Verbindung gebracht wird. Mehrere Morde und ein Attentat auf Queen Victoria und den Premieminister müssen untersucht werden.

Das Spiel ist sehr kurz gehalten und ist in gerade mal 2 Stunden durchgespielt. Jedes der Puzzlespiel bettet sich gut in die Geschichte ein. Die Puzzle treiben die Handlung voran. Die Geschichte selbst hat keinen großen Tiefgang.

Sherlock Holmes and the Mystery of Osborne House

Sherlock Holmes und das Geheimnis von Osborne House bietet vor allem statische Szenen. Jeder Charakter hat ein Charakterporträt für jeden Charakter. Das Spiel hat keine Sprachausgabe. Die Hintergrundgrafiken gestalten sich ebenfalls statsich. Die Puzzle sind animiert. Schiebeblöcke, Bilderrätsel und andere klassische Rätselaufgaben sind im Spiel vertreten.

Das Spiel hat keine Sprachausgabe. Dafür gibt es Toneffekte und wenige Musiktitel, die sich wiederholen. Es erschien in den USA und Großbritannien ausschließlich auf den NDS.

Fazit

Sherlock Holmes und das Geheimnis von Osborne House ist eine kurzweilige Rätselunterhaltung. Die Geschichte ist linear gestaltet und für die Rätsel gibt es nur eine Lösung. Das Spiel ist nett, aber nicht überragend. Wer Frogwares Adventurerollenspiele erwartet, findet sie nicht hier.

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.