Runaway
A Road Adventure

Runaway A Road Adventure 3

Die Bewohner von Douglasville

Wupuchim

Er ist der letzte Hopi-Häuptling, der Brian erscheint, um ihn zu unterstützten und Ratschläge zu geben. Er kommt und geht so schnell wie der Wind.

Wupuchim

Sushi Douglas

Sushi Douglas ist steinreich, eine erstklassige Hackerin und hat ihre Basis in Douglasville, wo ihre Familie ursprünglich herkam. Ihr Ururugroßvater, James Theodor Douglas, gründete die Stadt, in die Sushi wieder zurückkehrte und wo sie lebt, als Brian dort ankommt. Nett wie sie ist begrüßt sie ihn erst mal mit einer Schrotflinte,. Später werden sie allerdings sehr gute Freunde.

Sushi Douglas

Kevin (Saturn)

Kevin ist Künstler und wird von allen Saturn genannt.  Er ist Künstler und fertigt Skulpuren und ist zugleich Erfinder. Er hat Sushi im Internet kennengelernt und nahm ihren Vorschlag an, nach Douglasville zu ziehen. Für seine Arbeit hat er jede Menge Werkzeug zur Verfügung.

Saturn

Joshua

Joshua versucht mit den Außerirdischen vom Planeten Trantor in Kontakt zu treten.  Er hat sich in einem Krater bei Douglasville niedergelassen und baut an seiner Kontaktmaschine. Keine Frage, dass er die Unterstützung von Brian benötigt. Er ist überzeugt, dass die Außerirdischen Brian geschickt haben, um ihm zu helfen. Im zweiten Teil hat er seinen Auftritt als Kuttenträger.

Joshua

(Runaway Teil 1)

Kuttenträger

(Runaway Teil 2)

Oscar

So gütmütig Oscar ist, er hat eine Vergangenheit auf die er nicht stolz ist. Als Mama Doritas Aufpasser ist er inzwischen aber sehr zufrieden. Außerdem ist er bärenstark.

Oscar

Mama Dorita

Mama Dorita kann mit den Toten sprechen bzw. besitzt eine Verbindung zur anderen Seite. Gina und Brian benötigen ihre Hilfe, um  mit einem Verstorbenen zu sprachen. Mama Dorita sitzt im Rollstuhl. Sie bereitet alles vor, um Ginas Vater aus dem Jenseits zu holen, damit Gina mit ihm sprechen kann. Sie ahnt nicht, dass der Geist den Gina sprechen will, eigentlich Johnny der Indianer ist.

Mama Dorita

Rutker

Rutker ist eine chillige Persönlichkeit. Er ist der Hippie im Runaway-Spiel, liebt die Musik und sieht alles ganz entspannt. Aus seiner Etage in Douglasville hat er einen kleine botanischen Garten gemacht. Er kennt sich außerdem hervorragend mit Kräutern aus, die den Verstand in andere Sphären heben.

Rutger

Seiten: 1 2 3 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.