Risen 2: Dark Waters

Risen 2 Screenshot 1

Gehe als Pirat auf Schatzsuche und lege dem Titanlord Mara das Handwerk! Risen 2 ist ein episches Rollenspiel, dass viel Abenteuer verspricht!

Risen 2: Dark Waters

Risen 2 ist bereits der zweite Teil der Risenreihe von Piranhabytes. Im ersten Teil ließ unser Held ungünstigerweise die Titanlords frei.

Die Handlung des zweiten Risenteils spielt vier Jahre nach dem ersten Teil. Die Titanenlords verwüsten die Welt. Die Mennschheit steht am Rande der Vernichtung.

 

Der namenlose Held wird aus der Inquisition entlassen und schließt sich mit Patty zusammen, um dem weiblichen Titanenlord Mara das Handwerk zu legen. Um Mara zu besiegen benötigt der Held vier magische Artefakte, die im Besitz von vier mächtigen Piratenkapitänen sind. Mit Nebenaufgaben und Hauptquests können damit gut 30 Spielstunden vergehen. Wieder hast du mehrere Lager, die dir im Spiel zur Auswahl stehen. Im zweiten Teil heißt es Inquisition oder Eingeborene. Risen 2 präsentiert sich mit einem ausgefeilten Fähigkeitensystem, bei dem du dir gut überlegen musst, wie du deine Punkte verteilst.

Risen 2 Screenshot 2

Wer zu früh in bestimmte Gebiete läuft, muss mit dem Leben bezahlen. Feuervögel, Aligatoren und anderes Getier lauert in diesem Spiel auf dich. Die Grafik ist eine Augenweide und der tödliche Dschungel lockt mit Geheimnissen. Quests um Erfahrung zu gewinnen, gibt es genug. Auf jeder Insel warten neue Charaktere und Aufträge auf dich. Einige sehr dramatische Szenen warten auf dich. Die Kämpfe sind simpel gehalten und jeder Gegner lässt sich besiegen. Im Laufe des Spiels stellst du dir deine Crew zusammen, erkundest die verschiedenen Inseln und gehst den Geheimnissen von Risen 2 auf den Grund.

Fazit

Risen 2 ist ein episches, hervorragendes Rollenspiel, dass sich lohnt. Piranha Bytes zeigt auch im zweiten Teil der Risen-Reihe sein Können. Wer gerne Rollenspiele zockt, kann hier beruhigt zugreifen, denn dieses Spiel lohnt sich.

Folgende Covergallerie ist Amazonwerbung:

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.