James Bond – 007 – Die Welt ist nicht genug

James Bond - 007 - Die Welt ist nicht genug - Cover

Nach dem Nintendo Spiel GoldenEye erschien ein weiterer Teil von James Bond für den Nintendo 64. James Bond hat wieder die Lizenz zum töten auf der Konsole im Spiel die Welt ist nicht genug.

Die Welt ist nicht genug

Der Originaltitel ist The World is not Enough. Bei diesem Teil entfernt sich das Spiel leicht vom reinen Ego Shooter und bringt zusätzlich zur Eckchen Adventure-Elemente mit ein. Die Grafik von die Welt ist nicht genug ist in sehr schönen Farben dargestellt. Sie funktioniert mit der Handlung flüssig. Scrollen bereitet keine Probleme. Von der Grafik her ist es qualitativ besser als GoldenEye entwickelt worden. Dir steht eine ansehnliche Anzahl an Waffen zur Verfügung. Insgesamt sind es um die 40 Stück. Das Spiel beginnst du mit einer PPK-Pistole. Mit der Zeit war sammelst du andere schlagkräftige Waffen, wie Maschinenpistolen, Scharfschützengewehre, Minen und Raketenwerfer. Natürlich hast du auch die typischen Bondspielereien, wie zum Beispiel eine laserverbergende Armbanduhr und ein Nachtsichtgerät.

James Bond - 007 - Die Welt ist nicht genug - Screenshot2

Neue Missionsarten

Im Vergleich zu GoldenEye hast du es in diesem Teil nicht mehr mit einem reinem Shooter zu tun. Es gibt neue Missionen, in denen du dich beweisen kannst. Hier werden deine grauen Zellen mehr gefordert. Du findest im neuen Spiel Adventure Elemente in Form von Puzzles. Sie tauchen immer wieder mal auf. In diesem Spiel kannst du nicht jederzeit alle über den Haufen schießen. Es gibt Momente, in denen du vorsichtiger vorgehen musst.

Die Spielmodi

Du hast die Möglichkeit das Spiel im Solospielmodus zu spielen. Ein spannender Mehrspielermodus lädst dich auch auf Herausforderungen ein. Eckchen Freunde kommen auf ihre Kosten, ebenso wie Rätselliebhaber.

James Bond - 007 - Die Welt ist nicht genug - Screenshot

Steuerung

Die Steuerung ist sehr gut gelungen. Jeder Taste auf dem Joypad ist ein entsprechender Befehl zugeordnet. Die Perspektive von Bond ist sehr gut.

Der Sound

Der Sound ist hervorragend und begleitet passend zum Geschehen mit den Melodien. Er unterstreicht die Spielatmosphäre sehr gut und reist mit, so das du dich sehr gut in das Spiel hinein versetzen kannst. Er erzeugt viel Spannung.

Fazit

Die Welt ist nicht genug ist ein hervorragender Nachfolger für GoldenEye. Ob im Einzelspieler-oder im Mehrspielermodus, das Spiel weiß hervorragend zu unterhalten. Anfänger könnten es beim Spiel etwas schwer haben. Es ist eher für erfahrene Shooter Spieler geeignet. Der Agententhriller bietet hohen Unterhaltungswert. Das Expansionspack hat eine verbesserte Auflösung. Zu empfehlen ist außerdem ein Rumble-Pak, da du durch dieses den Schaden den Bond nimmt unmittelbar spüren kannst. Ungefähr 40 Stunden verbringst du für dieses Spiel vor dem Bildschirm. Für Shooter-Fans gibt es eine unbedingte Spielempfehlung.


(Werbung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.