Die Siedler II

Siedler-2-Screenshot

Die Siedler II ist der zweite Teil der erfolgreichen Siedler-Reihe. Das Aufbaustrategiespiel zählt unter den Siedlerspielen zu den Besten. Dein Ziel besteht darin, deine Siedlung wirtschaftlich erfolgreich aufzubauen und dich rechtzeitig zu rüsten, um dich gegen feindliche Angreifer zu verteidigen. Zu Beginn hast du die Wahl zwischen der Kampagne oder dem freien Spiel.

Zuerst einmal bietet Siedler II die Möglichkeit eines Tutorials. Jeder Schwierigkeitsgrad unterscheidet sich der Inhalt deines Lagers. Mit einem Wachhäuschen erweiterst du dein Land. Das Ziel ist es, die einzige Siedlung auf der Landkarte zu sein. Siedler II ist der Kampf um die Vorherrschaft. Baue deine Produktionsstätten auf und Rohstoffe wie Holz und Stein ab, um alles nötige beisammen zu haben, um dein Land zu erweitern und der Armee aufzubauen. Versuche die Lieferwege möglichst kurz zu halten, damit die Rohstoffe schnell weiter verarbeitet werden können. Es ist sinnvoll die zusammengehörigen Produktionsstätten nah beieinander zu bauen. Der Bauer sollte in der nächsten Umgebung zur Mühle und zum Becker zu finden sein. Auch die Schweinefarm ist in der Nähe des Schlachters sinnvoll. Für den Rohstoffabbau benötigst du Lebensmittel. Zu den weiteren Rohstoffen die abgebaut werden gehören Kohle, Eisen und Gold.

Fazit

Siedler II ist einfach faszinierend. Man kann Stunden damit verbringen diesen kleinen Männchen zuzuschauen, wie sie ihrer Arbeit nachgehen. Ein bisschen Taktik ist für die Kampf gegen die anderen Siedlungen von Vorteil. Das Spiel gehört zu denen, die einem nie langweilig werden. Für sein Alter hat das Spiel eine ausgezeichnete Grafik. Was ein wenig fehlt ist die Möglichkeit dein Militär effizienter zu steuern. Es gehört auf jeden Fall zu den Spielen, die man gespielt haben sollte. Siedler II ist ein absoluter Klassiker.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.