Spellforce – The Order of Dawn – Für die Rune!

Spellforce – The Order of Dawn – Für die Rune!

Mit Spellforce – The Order of Dawn erwarten dich über 80 Stunden Echtzeitstrategie und Rollenspiel in einer bunten, atemberaubenden Fantasywelt. Spellforce wurde von dem deutschen Entwickler Phenomic Game Development kreiert. Monumentale Echtzeit-Strategie wird mit Rollenspielelementen vermischt. Dazu kommt eine wunderschöne 3D-Grafik.

Die Story

In der Vorgeschichte erzählt Spellforce von der Konvokation, einer gewaltigen Katastrophe, die von Erzmagiern ausgelöst wurde und die Welt Fiara in eine Insellandschaft verwandelte. Du wirst als Runenkrieger beschworen, der die Welt wieder ins Lot bringen soll.

Der Charakter und seine Fähigkeiten

Du kannst zu Beginn deinen Helden nach deiner Vorstellung zusammenbasteln und ihm nach belieben eine vorgegebene Anzahl Fähigkeitenpunkte verteilen. Während die Stärke den Nahkampfschaden beeinflusst, erhöht Weisheit die Magiefähigkeit. Charisma beeinflusst die Preise, die du beim Händler zahlst. Insgesamt stehen dir 22 Spezialgebiete zur Verfügung, wie z. B. Bogenschütze, Feuermagie oder Nekromantik.

Die Perspektive

Du kannst das Game aus der 3rd Person Perspektive von oben spielen oder aus der Verfolgerperspektive. Die Sicht von oben bietet sich besonders für den Städtebau an.

Perspektive Spellforce

Die Kampagne

21 riesige, wunderschöne Inseln erwarten dich. Die Inseln sind durch mehrere Portale verbunden. 22 Hauptmissionen, sowie 28 Nebenmissionen kommen auf dich zu, in denen du das Kommando abwechselnd über Menschen, Elfen, Zwerge, Trolle und Dunkelelfen übernimmst. Auf jeder Insel findest du Siedlungen, mit Haupt- und Nebenquests zum Erfüllen. Du wechselst, zwischen den Zielen, den Feind zu besiegen, Verbündete zu befreien oder die eigene Basis zu verteidigen. Die Nebenmissionen sind abwechslungsreicher und von vielen Rollenspielelementen geprägt. Du musst den Sieg über den bedrohlichen Riesen mit vergiftetem Rindfleisch erringen oder Ingredienzien sammeln, um eine Robe schneidern oder ein Schwert schmieden zu lassen. Jedoch kannst du die Nebenmissionen nur zwischen den Hauptmissionen erledigen. Verlässt du die Karte, setzt du die Runenmonumente wieder frei und deine Basis wird zerstört.

Für die Rune!

Du hast nicht nur einen Avatar zur Verfügung, sondern sammelst Runen verschiedener Helden, die du an Runenmonumenten zum Leben erwecken kannst. Bis zu 5 Helden unterstützten dich im Kampf. Deine Helden kannst du, wie deinen Avatar mit Waffen und Rüstungen ausstatten. Allerdings gewinnen sie keine Level.

Spellforce Runen

Erfahrung sammeln!

Für Gegner die du tötest und Missionen, die du erfüllst, bekommst du Erfahrung. Allerdings beschränkt sich diese nur auf deinen Avatar und nicht gilt nicht für anderen Helden. Erreichst du einen neuen Level, kannst du neue Fähigkeiten erlernen oder die Vorhandenen ausbauen. Bei jedem Levelaufsteig kannst du eine Charakterwerte erhöhen und zwei Fähigkeitspunkte in deine Fähigkeiten investieren.

Die Runenmonumente

Neben den Runenmonumenten für Helden, benötigst du für die Einheitenproduktion ebenfalls Monumente. Diese unterscheiden sich je nach verfügbaren Völkern. Avatare und Soldaten lassen sich dort rufen. Mit den Arbeitern baust du Rohstoffe ab, mit denen du Gebäude bauen und Einheiten produzieren kannst. Für jede Einheit und jedes Gebäude benötigst du Produktionspläne, die du während des Spiels zusammensammelst. Die Völker unterscheiden sich in ihren Rohstoffbedürfnissen. Während Trolle mit Stein arbeiten, schürfen die Zwerge mit der Mine nach Eisen und die Elfen nutzen das Holz der Natur.

Einheitenlimit

Die Einheiten in Spellforce sind begrenzt. Mit gesammelter Nahrung kannst du dein Einheitenlimit bis auf 80 Soldaten erhöhen. Während des ganzen Spieles heißt es: Haushalten mit den knappen Ressourcen. Die KI-Gegner haben diese Begrenzung nicht und produzieren durchgängig Angreifer, die sich zum Beispiel mit Feuertürmen oder Frostbringern aufhalten lassen. Deshalb ist es in jeder Runde wichtig, besonders viele Abwehrtürme zu errichten.

Die Einheiten

Jedes Volk hat seine speziellen Einheiten, mit jeweiligen Schwächen. Windschützen des Elfenvolkes nutzen Eispfeile, Ork-Trommler motivieren die Einheiten besonders und der Tag- und Nachtwechsel beeinflusst die Soldaten. Die Nekromanten der Dunkelelfen beschwören Nachts gefallene Feinde als Skelette. Rohstoffintensiv, aber stark im Kampf, sind die Titanten, die jedes Volk im großen Haupthaus rufen kann. Die Trolle senden den Zyklopen in den Kampf, die Orks einen Feuerteufel, die Menschen einen Greifenreiter, die Elfen den Baumwächter und die Dunkelelfen, die Spinnenbrut.

Spellforce - Orks

Click & Fight

Die Titanen, Helden und Truppen können über ein einfaches Click & Fightsystem in den Kampf geschickt werden. Klickst du einen Feind an, siehst du alle möglichen Interaktionen, vom klassischen Angriff mit dem Schwert, bis zum Eiszauber.

Gegenstände

Die meisten gefallenen Gegner hinterlassen Gegenstände, die sich beim nächstbesten Händler verkaufen oder selber nutzen lassen. Leicht erkennbar glitzern die gefallenen Gegner golden. Stapeln lassen sich die Gegenstände leider nicht.

Die Grafik

Spellforce bietet eine wunderschöne Fantasywelt, mit Elfensiedlungen, detailliert animierten Wesen, wie Drachen und Magie. Grafisch lässt das Spiel kaum Wünsche offen.

Spellforce Menü

Der Soundtrack

Die Musik ist von einem Orchester eingespielt und wechselt je nach Spielsituation. Professionelle Synchronsprecher wurden für die Vertonung hinzugezogen. Es gibt keinen Dialog, der nicht vertont ist.

Multiplayer

Der Multiplayer-Teil muss enttäuschen. Der eigene Avatar bleibt beim Mulitplayer außen vor und Levelaufstiege mit den vorgefertigten Avataren sind nicht möglich.

Fazit

Rollenspielfans müssen Spellforce gespielt haben. Auch Strategiefans kommen auf ihre Kosten. Das Spielprinzip ist motivierend und die vielen verschiedenen Missionen bringen Abwechslung in die Geschichte. Das Spielprinzip ist einfach. Strategie beschränkt sich meist auf den Bau von Abwehrtürmen und das Haushalten mit den Rohstoffen. Grafisch ist das Spiel kunterbunt und bringt aufgrund des Detailreichtums jede Menge Spaß.

Originally posted 2017-12-07 06:00:00.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*