S.C.A.T.: Special Cybernetic Attack Team

S.C.A.T.: Special Cybernetic Attack Team

S.C.A.T. ist ein Actionspiel, das unter drei verschiedenen Titeln veröffentlicht worden. Bekannt ist es auch unter Action im New York.

Das Spiel

Bei der S.C.A.T. handelt es sich um ein Sidescrolling-Shooterspiel, das von Natsume entwickelt wurde. Als Publisher fungierten Infogrames und Konami. Je nachdem gibt es unterschiedliche Versionen.

SCAT Special Cybernetic Attack Team Screenshot

 

Die Story

Wir befinden uns im Jahr 2029. Außerirdische Invasoren haben unter der Führung von Vile Malmort die Erde übernommen. Sie haben eine „Astrotube“ gepflanzt, welche die Ruinen von New York mit ihrer Raumstation verbinden. Ein Team wird zusammengestellt, dass die Invasoren bekämpfen und die Erde retten soll.

Das Gameplay

Das Spiel kann von zwei Spielern gleichzeitig gespielt werden. Im Einspielermodus hast du die Möglichkeit zwischen zwei Soldaten zu wählen. Der erste heißt Arnold, der zweite ist eine Frau und Sigourney. Zwischen beiden Charakteren besteht kein Unterschied. Egal wen du wählst, du fliegst durch die Luft und schießt dich durch die Feinde die die entgegenkommen. Der Bildschirm scrollt horizontal oder vertikal bis zum Ende jeder Stufe.

Waffen und Power-Ups

Du kannst mit deinen Charakter in verschiedene Richtungen fliegen und mit dem Waffen nach links oder rechts schießen. Du wirst du regelmäßig von Satelliten umkreist. Zusätzlich gibt es Power-Ups die du einsammeln kannst. Dazu gehören neuer Waffen oder Power-Ups dir deinen Status verbessern. Es gibt fünf Level, an deren Ende sich jeweils verschiedene Endgegner befinden. Dir steht eine Energieleiste mit sechs Punkten zur Verfügung. Nach sechs Treffern endet das Spiel und du musst von vorn beginnen.

SCAT Special Cybernetic Attack Team Screenshot1

Die Versionen

Das japanische Spiel erschien unter dem Titel Final Mission. Die Eröffnungssequenz ist eine andere und zeigt, wie verschiedene Städte ausgelöscht werden bevor die Alieninvasion beginnt. Beide Hauptfiguren sind männlich. Der Schwierigkeitsgrad ist erheblich höher und du beginnst nur mit drei Leben anstatt mit sechs. Jedes Upgrade geht nach einem Treffer verloren. Während in der amerikanischen Version die Satelliten automatisch um dich Kreisen, musst du sie in der japanischen Version immer selber ausrichten. Die Feuerkraft ist schwächer. Die europäische Version entspricht fast der Amerikanischen. Der Titel ist anders und die Namen der Hauptfiguren wurden geändert. Sigourney wurde zu Silver Man bzw. Sparks. Der Name des Teams wurde von S.C.A.T. zu SAT (Special Attack Team) geändert.

Fazit

Für ein NES-Spiel ist S.C.A.T. grafisch hervorragend. Die Charaktere selbst bewegen sich wenig während des Spiels, allerdings ist der Rückstoß der Waffen zu erkennen. Dir fliegen viele Feinde entgegen, die wenig Überraschung mit sich bringen. Je nach Aussehen reagieren sie meist auch. Die Umgebung ist sehr detailliert dargestellt. Es gibt sogar einige Effekte. Der Soundtrack lässt sich sehr gut hören. Er passt sehr gut zu dem Actionspiel und vermittelt die ihr ein richtiges Heldengefühl. Dieses Actionspiel ist für sein Alter eine hervorragende Unterhaltung und für Shooterfans ein Muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*