Mega Man Star Force 3: Black Ace/ Red Joker

Mega Man Star Force 3: Black Ace/ Red Joker

Mega Man Star Force 3 vom Capcom erschien in 2 Versionen. Eine Version ist Mega Man Star Force 3 Black Ace, während die andere unter dem Titel Red Joker veröffentlicht wurde.

Die Story

Wissenschaftler entdecken die sogenannten Wizzards. Sie machen das Leben der Menschen bequemer, senden aber Wellen aus, die in der Wellenwelt Störungen verursachen. Dazu haben Zauberer die Kontrolle verloren und es kommt zu Problemen. Das Verbrechersyndikat um Mr. King manipuliert und sammelt die Problemroboter zusammen. Er selber gibt sich als Geschäftsmann aus, der sich für das Wohl der Gesellschaft und Öffentlichkeit ausgibt. In Wirklichkeit arbeitet er daran dem Meteor G zu minpulieren. Dieser soll auf Kollisionskurs mit der Erde gehen. Gei Stelar und Omega-Xis fangen an seine Pläne in Form von Mega Man zu durchkreuzen. Geo wird im Kampf gegen die Unterweltdealer eingesetzt.

Mega Man Star Force 3 Screenshot

Das Spielprinzip

Wie im vorigen Teil hast du eine Kombination von Action-Shooter, Adventure und Kartenspiel. Battle Cards unterstützen dich deine Spezialwaffen und Fähigkeiten im Kampf gegen die feindlich gesinnten Roboter.

Mega Man als Rollenspiel

Der Schuljunge Geo Stelar unterhält sich in der realen Welt mit Mitbürgern und geht zum Kampf in die Wellenwelt als Mega Man. Er fusioniert dafür mit einem Alien, um die Roboterarmee des Bösen zu bekämpfen. Die 3D-Grafik des Kampfsystems ist gut an das DS-System angepasst wordem. Du musst die Karten geschickt im Spiel einsetzen.

Mega Man Star Force 3 Screenshot 2

Das Kampfsystem

Um gegen die bösen Roboter zu kämpfen, wechselt Mega Man in eine Welt der Radiowellen. Dort begegnet er seinen Gegner. Für den Kampf wechselt das System in ein 3D-Raster in isometrischer Anischt. Mega Man bewegt sich in Echtzeit auf seinem Feld. Normaler kämpft er mit seinem Mega Buster, den er wieder aufladen oder im Dauerfeuer abschießen kann. Zur Erweiterung seiner Waffen kann er Battle Cards einsetzen. Diese sind Sammelkarten mit denen Mega Man Waffen oder Rüstungen im Kampf verbessern kann. Eine bestimmte Anzahl Karten kann er mit in den Kampf nehmen. Die Kampfkarten werden aus dem Set per Zufall ausgewählt.

Fazit

Der Mix aus Action-Shooter und Kartenspiel ist rundum gelungen. Wer die früheren Teile mag, ist mit erstmal den letzten beiden sehr gut bedient. Ein Spaß für Mega Man Fans. Der einzige Wehrmutstropfen ist, dass beide Teile nicht auf deutsch, sondern nur auf englisch erschienen ist.

(Werbung)

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*