Asterix & Friends – Gallier gegen Römer

Asterix & Friends – Gallier gegen Römer

This article has been written before more than 1months, information might old.

Asterix & Friends

(Quelle: Asterix and Friends Press Kit)

Wir befinden uns im Jahr 50 v. Chr. Ganz Gallien ist von den Römern besetzt … Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten …

Bevor du gegen die Legionen Roms antreten kannst, musst du erst einmal eine eigene Siedlung aufbauen.

Die Kämpfe

In „Asterix & Friends“ prügelst du dich mit römischen Besatzern. Ziel im Action-Aufbau-Browsergame besteht darin, dein Dorf zu befreien. Nach einem Kampf müssen deine Gallier ihre Kräfte neu sammeln. Das kann einige Zeit dauern, außer du setzt gesammelte Nahrung ein, die zum Beispiel deine Farm produziert. Zusätzlich zu den Besatzern rund um dein Dorf, kannst du auf der „Weltkarte“ eigene und Legionen anderer Spieler bekämpfen.

Rohstoffe

Innerhalb deines Dorfes hast du eine Farm, die dich regelmäßig mit Nahrung versorgt. Du kannst fischen und Wildschweine jagen gehen. Außerhalb des eigenen Dorfes hast du die Möglichkeit einen Steinbruch, einen Holzfäller, ein Eisenbergwerg und einen Druidenzirkel von den römischen Besatzern zu befreien. Während du beim Druidenzirkel Tränke braust, versorgen dich die anderen Stätten mit Rohstoffe. Sofern du sie nicht gegen Römerhelme, die Ingame Währung, ständig besetzt, kehren die römischen Besatzer in regelmäßigen Abständen wieder.

Die Dorfwirtschaft

Innerhalb deiner Dorfgrenze baust du eine eigene Dorfwirtschaft aus. Dazu gehört zum Beispiel die Gerberei, um Wildschweinfelle in Leder umzuwandeln und zum Beispiel Schilde zu bauen. In der Schmiede stellst du Waffen her. Dazu kommen zum Beispiel Taverne und Fischhändler.

Die Dorfbewohner

Jeder deiner Dorfbewohner benötigt ein eigenes Häuschen. Durch Kämpfe gegen Römer erhältst du Widerstandspunkte, mit denen du deine Dorfbewohner hochleveln kannst. Um Asterix und Obelix in den Kampf zu senden, musst du jedoch spezielle Aufträge erledigen, mit denen du sie freischalten kannst. Deshalb ist es empfehlenswert, sich genau zu überlegen, wann du dein Helden einsetzt.

Auf nach Ägypten

Hast du den Bootsanleger beim Dorf befreit, darfst du nach Äypten reisen. Dort warten weitere Legionen und Krokodile auf dich. Hier darfst beim Bau des Palastes von Kleopatra mit Rohstoffen aushelfen.

PvP-Kämpfe

Im PvP-Modus trittst du gegen andere Spieler anderer gallischer Dörfer an. Ruhm, Ehre und Gegenstände warten auf dich als schlagkräftigen Gallier. Du kannst verschiedene Gebäude an festgelegten Plätzen im Dorf platzieren. Dazu gehört mitunter ein Boxring, über den du gegen andere Spieler antreten kannst. Der Gegner wird automatisch per Zufallsgenerator ausgewählt. Dazu setzt du seltene Gegenstände als Wetteinsatz, die du beim Sieg gewinnen kannst. Verlierst du, gewinnt dein Gegner den Gegenstand. Mit 3 Galliern trittst du gegen den anderen Spieler an. Ausnahme bildet dein Druide, den du nicht im Kampf einsetzen kannst. Jeder Kampf bringt dir zusätzliche Punkte.

Turniere

Zusätzlich finden Turniere unter den Spielern und Gilden statt. Innerhalb der Turniere bekommst du für gewonnene Kämpfe Punkte. Je mehr Punkte du bekommst, desto höher steigen du und dein Gilde in der Rangliste.

Die Gilden

Du kannst einer Gilde beitreten, die dir gewissen Boni, je nach Gildenlevel gibt. Bei Kämpfen erhältst du zusätzliche Gildenpunkte, mit denen du deine Gilde beim Hochleveln unterstützt.

Die Premiumwährung

Premiumwährung sind Römerhelme. Du bekommst sie für regelmäßiges einlogge oder das Erfüllen spezieller Aufgaben. Natürlich kannst du sie auch kaufen und dir dadurch Vorteile innerhalb des Spieles verschaffen.

Fazit:

Asterix & Friends ist ein unterhaltsames Browsergame mit Langzeitspaß. Zumindest solange du Lust hast römische Legionen zu verprügeln und deine Galier hochzuleveln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*